Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Sturz von MopedBeifahrer erlitt bei Sturz schwere Verletzungen

Im Zuge eines Überholmanövers kollidierten Donnerstagabend in St. Kanzian ein Pkw und ein Moped. Der auf dem Sozius mitgefahrene Freund (18) des 15-jährigen Lenkers musste ins Klinikum Klagenfurt geflogen werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sujetbild
Sujetbild © KLZ/Scheriau
 

Ein Verkehrsunfall hat sich Donnerstagabend auf der Westuferstraße (L 121) in St. Kanzian ereignet. Gegen 21.30 Uhr wollte ein Pkw-Lenker aus dem Bezirk Völkermarkt ein Motorfahrrad überholen. Bei dem Überholvorgang kam es laut Polizeibericht zur Kollision der beiden Fahrzeuge.

Der 15-jährige Mopedlenker aus Völkermarkt stürzte und wurde verletzt. Der Schüler musste nach ärztlicher Erstversorgung von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert werden. Sein am Sozius mitgefahrener 18-jähriger Freund, der ebenfalls aus Völkermarkt stammt, erlitt bei dem Sturz schwere Verletzungen und musste nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungshubschrauber C 11 in das Klinikum Klagenfurt geflogen werden.

Der 20-jährige Pkw-Lenker blieb unverletzt. Der bei ihm durchgeführte Alkomatentest verlief negativ. Beim Mopedlenker konnte aufgrund seines Gesundheitszustandes vor Ort kein Test vorgenommen werden. Eine  Blutabnahme im Klinikum wurde veranlasst.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen