Sieben Betriebe betroffenWeitere Gastro-Mitarbeiter in Velden mit Corona infiziert

Der Corona-Cluster in Velden am Wörthersee breitet sich weiter aus: Mittlerweile sind zehn Personen - sechs Praktikanten und vier Gastro-Mitarbeiter - infiziert. Gäste sind laut Land Kärnten bislang nicht betroffen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 In Velden sind an schönen Tagen hunderte Menschen unterwegs. Jetzt steigt die Sorge um weitere Corona-Infektionen (Archivfoto), Cluster, Praktikanten, Hotels, Kärnten, Wörthersee, Gastronomie
In Velden sind an schönen Tagen hunderte Menschen unterwegs. Jetzt steigt die Sorge um weitere Corona-Infektionen (Archivfoto) © Kleine Zeitung/Weichselbraun
 

Der Corona-Cluster in Velden breitet sich weiter aus. Wie das Land Kärnten am Dienstag bekannt gab, sind mittlerweile zehn Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden - sechs der aus Wien stammenden Praktikanten und vier Mitarbeiter der örtlichen Gastronomie. "Alle Infizierten zeigen bisher einen leichten Krankheitsverlauf und wurden in Mitarbeiterquartieren oder privaten Unterkünften isoliert", heißt es seitens des Landes.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

umo10
0
5
Lesenswert?

Gut, dass es immer mehr vernünftige geimpfte gibt

😊

Hausverstand100
2
19
Lesenswert?

Spricht ja für

Die penible Kontrolle der 3 G Massnahmen...
...und wie haben sich die Gastronomen mit ihren Sicherheitskonzepten gerühmt...
Hauptsache, die Party geht weiter und der € rollt...

esoterl
10
20
Lesenswert?

Was

haben diese PramtikantInnen nur aufgeführt??? Ich denke, sie kamen zum Arbeiten und Lernen an den Wörthersee? Anscheinend sahen sie es aber als Zeit des Ausgehens und Feierns 😡! Und wurden vor Arbeitsantritt NICHT getestet 😡! Dann muss man sich nicht wundern, wenn ein Cluster entsteht 🤦‍♀️!

dude
8
78
Lesenswert?

Es wird gefeiert, als gäbe es kein Morgen...

... und dann wird sich gross gewundert, dass sich das Virus verbreitet. Und nicht nur in Velden.
Soeben habe ich es im Ö1 Mittagsjournal gehört, dass in Italien alle Alarmglocken läuten, weil sich binnen einer Woche die Zahl der Infizierten um 50% erhöht hat.
Es gibt einfach keinen Mittelweg mehr!
Entweder herrscht ein kompletter Lock-Down mit allen Konsequenzen oder es brechen alle Dämme!
Eigentlich schade, denn auf dem Mittelweg, könnten wir - auch mit Corona - sehr gemütlich gehen!

Peterkarl Moscher
20
41
Lesenswert?

Wahrheit tut weh !

Super und im Herbst ist wieder alles zu, nur weil die Wirte geil sind Umsatz zu machen, allen Erkrankten würde ich die Kosten für die Genesung auferlegen. Die
Wirte brauchen ja nichts zu fürchten weil ab September bekommen sie ja wieder
80 % vom Umsatz.

mcmcdonald
8
18
Lesenswert?

Geil auf Umsatz...

...die leben halt davon. Du bist ja auch geil auf dein Gehalt, oder verzichtest du drauf?
Abgesehen davon: vor ca. 3 Wochen war ich in Velden, und in den Lokalen wo ich war mussten wir den 3G-Nachweis erbringen, und es wurde darauf geachtet dass wir uns registrieren.... also generell kann man nicht sagen dass in Velden jeder drauf sch....