Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

LokalaugenscheinIn Grado hadern nur die Österreicher mit der Maskenpflicht

Grado ist gut gebucht. Über das verlängerte Wochenende war in dem bei Österreichern beliebten Urlaubsort an der Adria kaum noch ein Zimmer zu bekommen. Auch Corona-Tests sind Mangelware.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
In der Stadt ist die Polizei präsent © Claudia Lux
 

Früher konnte man in Italien mit einem Blick auf "besockte" Füße in Sandalen gut auf die Identität eines Urlaubers schließen. In vielen Fällen handelte es sich um einen Deutschen. In diesem Sommer gelingt das in Italien auch mit Österreichern. Denn in Grado sind all jene, die ohne Mund-Nasen-Schutz durch die Altstadt schlendern, mit ziemlicher Sicherheit Touristen aus Österreich.

Kommentare (18)
Kommentieren
gonde
12
79
Lesenswert?

Schickt die Unbelehrbaren postwendend zurück nach Österreich!

Man muß sich fremdschämen!

SoundofThunder
12
4
Lesenswert?

Warum?

Die Maskenverweigerer brauchen wir bei uns nicht. Die sollen dort bleiben.

Dr.B.Sonnenfreund
20
6
Lesenswert?

Kommt drauf an

wo man die Masken trägt. Im Freien bei 25-30°C trage ich mit Sicherheit keine. Und so lange ist Italien kein Thema. Und diese Sardinenbüchsen-Strände brauche ich sowieso nicht.

SoundofThunder
1
28
Lesenswert?

Wenn sich die Einheimischen dort daran halten können ….

….dann können es die Gäste auch. Wir fordern ja auch ständig dass sich unsere Gäste anpassen.

jaenner61
12
83
Lesenswert?

und dann immer der vergleich mit schweden

dort hat alles viel besser funktioniert. ja klar, weil die bevölkerung eben disziplinierter ist als die leute bei uns. bester beweis, die „feiern“ auf der passamtwiese im stadtpark, oder gestern vor der karlskirche in wien. einfach zum k….,,

Balrog206
29
6
Lesenswert?

Hat

Es in Schweden nie solche Partys gegeben im Freien in öffentlichen Parks oder sonst wo ?

luffygc
8
74
Lesenswert?

Maske

Auch in Spanien wird diskutiert, die Maskenpflicht aufzuheben !! aber laut einer Umfrage sind über 60% der Bevölkerung DAGEGEN !!!

Ogolius
22
185
Lesenswert?

Disziplin

Der gelernte Österreicher ist grundsätzlich eine Naturnelke und der in seiner einfach strukturierten Art gerne prahlt und raunzt und in Selbstverherrlichung verfällt. Es ist wahrlich zum Schämen! Disziplin war in der breiten Masse nie eine Option, nur die Angst war eine zeitlang ein guter Wegweiser. Den meisten fehlt es an emotionaler und sozialer Intelligenz. Das Außenbild hat bereits unter dieser Regierung schwerst gelitten! Und die Zukunft wird noch ein wenig schlimmer - ein Teil der nächsten Generation kann nach den neun Jahren Grundschule weder die Rechtschreibung noch die vier Grundrechnungsarten, für keinen Job brauchbar, kennen ihre Recht aber haben keinen Zugang zu Pflichten. Da muss das in diesem Land einiges falsch gelaufen sein....

DergeerderteSteirer
5
36
Lesenswert?

Spitzenmäßige Formulierungen und Sichtweisen @Ogolius !!


Da pflichte ich dir zu 100% bei !!

hkgerhard
3
153
Lesenswert?

Noch was fehlt, wie beispielsweise

Respekt und Selbstverantwortung.

mariopucher@gmail.com
168
52
Lesenswert?

.....also dieser Artikel ist entbehrlich....

....bin selbst seit einigen Tagen im nicht sehr weit von Grado entfernten Bibione.
Hier tragen 98% der Menschen auf der Straße KEINE Maske, weder FFP2 noch einen MNS und dabei handelt es sich sicherlich nicht nur um Österreicher.
Wir haben anfangs Masken getragen uns aber aufgrund der geringen Maskenträger erkundigt und eine klare Aussage bekommen.
MNS wird erwünscht wenn sich ein Abstand von 1m nicht einhalten lässt.Auf der Straße ist weder ein MNS und schon gar keine FFP2 Maske vorgeschrieben.
Also würde ich vorher genau recherchieren bevor ich die EIGENEN LEUTE durch den Kakao ziehe, liebe KZ.

connaisseur
0
0
Lesenswert?

Komisch

Wahrscheinlich gibt es in Grado andere Italiener , als im übrigen Italien. Oder es waren doch viele FPÖ Sympathisanten vor Ort . Oder doch wirklich Italiener , die kein Glück beim Denken haben , soll es dort auch geben.Wir waren mehrere Tage in Triest und alle haben Masken getragen , wenn auch teilweise Alibimässing am Kinn hängend. Merke Grado ist nicht wie ganz Italien , man braucht nur die Ohren aufmachen , dann hört man vermehrt keine italienischen Laute sonder mehrheitlich deutsch.

KleineZeitung
5
166
Lesenswert?

mariopucher

Zitat aus dem zweiten Absatz des Artikels: "Wenn viele Menschen unterwegs sind, trägst du die Maske. Wenn nicht, dann trägst du sie einfach nur bei dir"

Liebe Grüße!

levis555
25
134
Lesenswert?

Das Sempern ist eben Teil der österreichischen Leitkultur

...und einige der Corona...was weissich...( man will ja keinen beleidigen) glauben halt in ihrer Blase, sie wären die Mehrheit. Ich wäre für Schnellrichter/Verwaltungsstrafen.

pholub
18
201
Lesenswert?

Wir entwickeln uns immer mehr zu den Vollidioten Europas

Wer jahrelang bei der Lärm- und Schmutzbelästigung durch Auto- und andere Lautstärkefetischisten zuschaut, darf sich nicht wundern wenn Menschen keine Verhaltensgrenzen kennen.
An den ersten schönen Tagen an den Seen wird sofort laute Musik in die Landschaft gesendet.

Der Mammon war und ist immer wichtiger als das Einhalten von Regeln.

hkgerhard
6
201
Lesenswert?

Wer jetzt schon nach Italien fährt,

muss sich bewußt sein, dass es dort Maskenpflicht im Freien gibt, also!
Wenn man das nicht will ,hat man ja die Alternative noch zu warten und derweil daheim zu bleiben.

turkequattro
95
25
Lesenswert?

Habe

Bilder aus Lignano und Caorle bekommen und keiner hatte eine Maske auf und das waren sicher nicht alle Österreicher.
Wenn sich diese anderweitig auch verbreiten lockt das zu Recht noch mehr die auf den Irrsinn keine Lust mehr haben.

VH7F
106
26
Lesenswert?

Kein Maskenball in Kroatien,

Innen braucht man auch keine Co2-Maske, wie bei uns. Meer, seit Tagen Sonnenschein. Toll, wie immer. 👍