Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

GradoVerwirrung um Corona-Regeln an oberitalienischen Stränden

Ansturm auf die Strände von Grado am verlängerten Wochenende. Aber die meisten Badegäste wissen nicht, welche Corona-Bestimmungen derzeit gültig sind.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Verwirrung um Baderegeln auf Stränden - Symbolfoto © EXPA/ laPresse
 

Die Strände des oberitalienischen Badeortes Grado werden an diesem verlängerten Wochenende, da Italienreisen ja endlich wieder möglich sind, regelrecht gestürmt. Der erste große Schwung an Gästen ist schon vor dem Feiertag aufgetaucht. Auch wenn das Meer noch kühl ist. Friaul-Julisch Venetien ist eine der weißen Zonen Italiens, am Strand gelten daher nur wenige Regeln. Viele Strandbesucher wissen allerdings gar nicht, was sie am Strand dürfen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen