Raser gestoppt 183 km/h: Steirer drückte in Kärnten ordentlich aufs Gas

Gleich zwei Raser gingen der Polizei am Montag auf der Friesacher Straße B 317 ins Netz. In der 100er-Zone war ein St. Veiter mit 167 km/h unterwegs, ein Steirer sogar mit 183 km/h.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Fuchs
 

Polizisten führten Montagnachmittag auf der Friesacher Straße B 317 Geschwindigkeitsmessungen durch. Dabei wurden zwei Pkw-Lenker gestoppt, die deutlich zu schnell unterwegs waren.

Ein 34-jähriger Mann aus dem Bezirk St. Veit/Glan fuhr mit seinem Kombi anstelle der erlaubten 100 km/h mit einer Geschwindigkeit von 167 km/h. Ein zweiter Mann, 26 Jahre alt aus dem Bezirk Murtal, fuhr mit einer Geschwindigkeit von 183 km/h anstatt 100 km/h.

Beide Lenker werden der Bezirksverwaltungsbehörde angezeigt.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen