Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Diesmal in Feldkirchen Erneut illegales Eisstockturnier von Polizei beendet

Unter den Gästen war auch eine Person, die sich derzeit eigentlich in Quarantäne befindet.

© APA/Barbara Gindl
 

Erst vor wenigen Tage wurde ein ähnlicher Fall aus dem Bezirk St. Veit bekannt. Samstag am späten Nachmittag musste die Polizei nun auch im Bezirk Feldkirchen eine aufgrund der derzeitigen Covid-19-Bestimmungen nicht erlaubte Eisstock-Veranstaltung auflösen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

hansi01
1
1
Lesenswert?

Das Foto täuscht

Eisstockschießen im Freien ist erlaubt! Indoor ist es verboten.
Hier der Auszug aus der Verordnung, am Ende wird das Eisstockschießen als erlaubter Sport angeführt.

Was ist möglich im Sport?
Änderungen ab 25. Jänner 2021
Wann und wie darf Sport ausgeübt werden?

allein oder mit Personen aus dem gleichen Haushalt, mit dem/der Lebenspartner/in, mit einzelnen engsten Angehörigen bzw. einzelnen wichtigen Bezugspersonen, mit denen in der Regel mehrmals wöchentlich Kontakt gepflegt wird. Ab 25. Jänner muss zudem ein Abstand von mindestens 2 Metern an allen öffentlichen Orten eingehalten werden. Davon ausgenommen sind Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben, sowie nicht im gemeinsamen Haushalt wohnhafte Lebenspartnerinnen/Lebenspartner, einzelne engste Angehörige und einzelne wichtige Bezugspersonen.
Im Freien dürfen Sportarten ausgeübt werden

bei denen es zu keinem Körperkontakt kommt und die keine Sportstätte benötigen. Zum Beispiel: Laufen, Radfahren, Mountainbiken, Nordic Walking, Wandern.
an öffentlichen Orten im Freien
auf Outdoor-Sportstätten, wenn pro Person mind. 10 m2 zur Verfügung stehen, z.B: Eislaufen, Eisstockschießen, Ski-Langlauf, Golf, Bogenschießen, Leichtathletik, usw.

permanentmarker
7
22
Lesenswert?

so lange

es solche krankhaften "Feieranten " gibt , die es ohne planmäßige Sozial-
kontakte wie sie es aus vor-Coronazeiten gewohnt sind und sie diesem
ausgeprägten Geselligkeitstrieb nicht unterdrücken können ,werden wir niemals auf einen niedrigeren Wert kommen.
Er wird sich auf die derzeitige Zahlen einpendeln ,das entspricht in etwa den Anteil
an Debilen im Land und beschert uns einen Dauer -Lookdown.
Dank an alle I..ten im - vor allem am Land .

Amadeus005
4
26
Lesenswert?

Mich interessiert der Strafrahmen

Nur wenn das kein Portogeld ist, wird sich was ändern.

wollanig
1
0
Lesenswert?

Dann lies

nach!

levis555
8
19
Lesenswert?

Feldkirchen, St. Veit sind schon Bezirke mit sehr speziellen

Einwohnern.
PS ist die Inzidenzrate bei denen noch immer so hoch? Irgendwo muss man ja vorne sein...

MG1977
59
19
Lesenswert?

Wo ist das Problem?

Wenn 6 Personen eisschießen, wird es ja möglich sein die Abstände einzuhalten. Masken können auch getragen werden.

irisrose
4
20
Lesenswert?

...

Eben, Masken können getragen werden, tut aber keiner. Ist ja total umständlich beim Bier trinken.
Sofort alle in Quarantäne, auf eigene Kosten, SV-Beiträge in dieser Zeit selbst bezahlen und obendrauf a saftige Strafe.
Soll ja nicht das erste Mal sein, dass in oben angeführter Lokalität div. Feiern oder Zusammenkünfte stattfinden. (die Dummen lernens nie)

Besser POSITIV durch diese NEGATIVE Zeit, als gar nicht - scheint hier das Motto zu sein.

Barbara12
15
11
Lesenswert?

Schifahren

ist erlaubt und Eisschießen darf man nicht dann verbietet ihr unfähigen Politiker auch das Schifahren

irisrose
4
10
Lesenswert?

...

immer auf die bösen Skifahrer. Das stört wirklich sehr viele. Wir tragen aber alle brav die Maske und bemühen uns wirklich sehr, alle Vorschriften einzuhalten. Dann schaut mal auf die Eislaufplätze, da kommen die Menschen in Gruppen, KEINE MASKEN, KEIN ABSTAND. Also bitte, hört auf immer auf die Skifahrer einzuprügeln

Barbara12
2
2
Lesenswert?

irisrose

Wie eine Horde wilder Tiere drängen sich die Schifahrer an den Liften

carpe diem
8
65
Lesenswert?

Ganz einfach.

Es gibt eine Covid-19-Maßnahmenverordnung, an die sich alle halten sollen. Punkt. Ich kann mit meinem Auto auch 150 fahren und niemanden dabei gefährden, Strafe für Schnellfahren muss ich trotzdem zahlen. So einfach.

VH7F
7
83
Lesenswert?

Auf die Quarantäne pfeifen auch immer mehr

Und gefährden bewusst andere.

sune
35
8
Lesenswert?

Ich pfeif auch darauf.

Muss ja als Systemerhalter auch jeden Tag arbeiten gehen.

mcmcdonald
2
2
Lesenswert?

Ja das ist allerdings wirklich so...

....arbeiten gehen darfst, aber dann bitte schnurstracks nach Hause und ja nicht die Wohnung verlassen. Absurd.

mani999
12
42
Lesenswert?

Corona

Am Land läuft es einfach anders

carpe diem
9
32
Lesenswert?

Aber nicht besser!

Dass dies Gefährdung anderer bedeuter, versteht man dort nicht? Unglaublich, wie..

yzwl
15
90
Lesenswert?

Strafrahmen

bitte voll ausschöpfen!

Liesale95
11
126
Lesenswert?

Kopfschüttel

Aber dann über den Lockdown und die Arbeitslosigkeit jammern....