Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Betrugsfall LagerhausBereits elf Beschuldigte und ein falscher Baumeister

Auch fünf ehemalige Lagerhaus-Mitarbeiter unter den Beschuldigten. Hauptverdächtiger Kärntner sitzt weiter in U-Haft. Millionenschaden mit gefälschten Rechnungen.

Das Projekt um das ehemalige Hotel Siegfried in Reifnitz ist auch Teil des Kriminalfalles
Das Projekt um das ehemalige Hotel Siegfried in Reifnitz ist auch Teil des Kriminalfalles © Weichselbraun
 

"Mein Mandant sagt, er sei nur die Spitze eines Eisberges und dass andere beteiligt waren." Wolfgang Blaschitz, Verteidiger des Hauptverdächtigen im Betrugsfall „Unser Lagerhaus WHG“, sollte recht behalten – zumindest mit dem Eisberg: Es gibt bereits elf Personen bzw. Firmen, die von der Staatsanwaltschaft als Beschuldigte geführt werden.

Kommentare (2)
Kommentieren
Zwiepack
11
21
Lesenswert?

Was für eine Adelsfamilie?

Warum wollen es manche Journalisten in ihrer Untertanenmentalität nicht zur Kenntnis nehmen, dass der Adel bei uns seit 101 Jahren abgeschafft ist?

struge1
2
3
Lesenswert?

Soviel mir bekannt ist

wurde nur die Führung eines Adeltitels abgeschafft, wie willst denn den Adel Abschaffen....?????