Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Klagenfurt stoppte AktionJetzt droht in ganz Kärnten der Grippe-Impfstoff auszugehen

Anmeldungen zur Grippeimpfung in Klagenfurt mussten gestoppt werden. Alle 2800 Impfdosen sind vergeben. Land Kärnten appelliert an Solidarität.

++ THEMENBILD ++ IMPFEN / VIRUS / INFLUENZA / GRIPPE-INFEKTION
© APA/GINDL
 

Dass die Nachfrage heuer so hoch wie nie zuvor sein wird, war absehbar. Der enorme Ansturm auf die Grippeimpfung in Klagenfurt hat viele dann doch überrascht. Der Magistrat Klagenfurt musste die Anmeldungen gleich nach dem ersten Tag wieder stoppen. Alle 2800 Impfdosen waren innerhalb kurzer Zeit vergriffen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Isidor9
2
0
Lesenswert?

Was sind denn da für Dilletanten am Werk?

Diese unfähigen Komiker in Österreich sind also nicht fähig in der wichtigsten Phase der letzten Jahrzehnte der Bevölkerung genug Schutzimpfungen zur Verfügung zu stellen. Da kann man sich ausmalen was diese Typen verbocken, wenn es um die Coronaimpfung geht.

VH7F
7
3
Lesenswert?

Wie konnte ich bisher ohne Impfung überleben?

Wars doch der Alkohol?

fans61
11
37
Lesenswert?

Und schon wieder wird Panik und Unruhe verbreitet.

Die Kleine Zeitung auf dem Niveau der BILD?
Ich hoffe ihr hört mit diesen Zirkus bald auf.

LaPantera69
15
29
Lesenswert?

Wahlgeschenke

Ist ja kein Wunder, dass der Impfstoff ausgeht, wenn die Stadt Wien oder besser gesagt die Wiener SPÖ diesen verschenkt und daher aus ganz Österreich aufkauft.

LaPantera69
10
20
Lesenswert?

Wahlgeschenke

Ist ja kein Wunder, dass der Impfstoff ausgeht, wenn die Stadt Wien oder besser gesagt die Wiener SPÖ diesen verschenkt und daher aus ganz Österreich aufkauft.