Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KlagenfurtKontingent für Grippe-Impfung aufgebraucht

Ansturm auf Grippeimpfung im Klagenfurter Gesundheitsamt. Innerhalb von nicht einmal 24 Stunden alle Impftermine vergeben. Aufstocken des Kontingents war bisher nicht möglich.

© cassis - stock.adobe.com
 

Gestern, Montag 12. Oktober, gab es einen regelrechten Ansturm auf die Termine zur Grippe-Impfung im Klagenfurter Gesundheitsamt. Neben hunderten Anrufen, war erstmals auch das neue Online-Buchungssystem im Einsatz, welches zu Beginn aufgrund der hohen Nachfrage sogar kurz überlastet war. Heute, Dienstag, 13. Oktober, meldet das Gesundheitsamt, dass das Kontingent für die Impfstoffe bereits aufgebraucht ist. „Es wurden anhand der Menge der bestellten Impfdosen alle Termine vergeben“, so Gesundheitsreferent Stadtrat  Franz Petritz.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Grippe-Impfstoff heuer besonders gefragt. Die Stadt Klagenfurt hat wie jedes Jahr im Jänner die üblichen Impfdosen bei der Bundebeschaffungsgesellschaft bestellt. Nach Beginn der Corona-Krise war man bemüht, das Kontingent aufzustocken, leider ohne Erfolg. Gemeinsam mit Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz richtet Stadtrat Petritz nun einen Appell an die Bundesregierung, das Impfstoffkontingent dringend aufzustocken und gerecht zu verteilen! „Österreichweit herrscht bereits ein starker Engpass an Grippeimpfstoffen, es besteht akuter Handlungsbedarf“, so Petritz abschließend.

Kommentare (1)

Kommentieren
wjs13
2
15
Lesenswert?

Wunderbare Stadtpolitiker, vorausschauendes Gesundheitsamt

Deshalb konnte man sich gestern gar nicht mehr registrieren lassen.