Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zahlen steigen weiterAlmabtrieb-Cluster ist auf 35 Infizierte angewachsen

In Kötschach-Mauthen im Gailtal kehrt weiter keine Ruhe ein. Mehr als 200 Personen sind in Quarantäne. Mittlerweile gibt es schon 35 Infizierte.

++ HANDOUT ++ CORONAVIRUS - ZWEITE WIENER TESTSTRASSE OFFIZIELL IN BETRIEB
© APA/BOHMANN
 

Der Almabtrieb-Cluster in der Gemeinde Kötschach-Mauthen im Bezirk Hermagor ist auf 35 Infizierte angewachsen. Im gesamten Bezirk Hermagor waren 185 Testergebnisse ausständig, diese betreffen allerdings nicht nur den Cluster. Wegen der vielen Fälle in der Gemeinde wurde am Dienstag in Kötschach-Mauthen der direkte Parteienverkehr am Gemeindeamt auf ausschließlich telefonischen oder E-Mail-Kontakt umgestellt. Bürgermeister Josef Zoppoth (SPÖ) und mehrere Mitarbeiter befinden sich als Kontaktpersonen in Quarantäne.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

joschi41
0
0
Lesenswert?

Gratiswerbung

Das Gailtal mit seinen stapferen Albmbauern kommt nicht und nicht aus den Schlagzeilen. Was dazu beiträgt, dass die Restösterreicher jetzt endlich wissen wo sich das kleine Tal hinter den Bergenbefindet.

struge1
0
11
Lesenswert?

Und dabei

sind die Rindviecher noch nit einmal getestet...🤣😂 Ironie off

romagnolo
22
7
Lesenswert?

So und wenn jetzt noch jemand netterweise die Anzahl der Erkrankten angeben würde,

dann könnte man mit diesen Zahlen auch wirklich etwas anfangen. Sonst sind es nur Telefonnummern. Und bitte nicht wieder mit den asymptomatischen superspreadern kommen. Dieses Thema ist inzwische gegessen und wird nur mehr von Forumsexperten am Köcheln gehalten.
Siehe auch Stellungnahme von Prof. Günther Weiss, Infektiologe Innsbruck und Mitglied des Gesundheitsausschusses.

viola68
1
8
Lesenswert?

Für was?

Anstecken geht ja trotzdem

eston
5
38
Lesenswert?

Die fatale Mentalität war halt

"Bei uns gibts keinen Corona"

Klgfter
22
16
Lesenswert?

naja ... nach der gemeinsamen Arbeit ...

… sitzt man halt gerne Zusammen und feiert ….. wenn da dann einer dabei ist … BINGO !

Aber die Behörden haben's offensichtlich im Griff !

Lieber an kontrollierten Cluster, als eine unkontrollierte Behörde die sich nix scheißt wie in 'good old Vienna' und sich im verharmlosen und schuldzuweisen badet !

harry
2
25
Lesenswert?

die Behörden in Wien arbeiten hocheffizient, so wie auch in Kärnten

Die Menschen die nicht vorsichtig sind, keine von Behörden empfohlenen Sicherheitsmaßnahmen einhalten, werden infiziert.

Leider!

kairos55
7
31
Lesenswert?

Almabtrieb von Hermagor: Das "Ischgl" von Kärnten

Weitere "Ischgl" werden folgen, leider ....

VH7F
0
26
Lesenswert?

Wie kann man sich bei einem Almabtrieb so anstecken?

Sind die danach in der kleinen Küche zu 30 zusammengesessen?

wollanig
1
28
Lesenswert?

Wohl

eher im Gasthaus

cockpit
0
28
Lesenswert?

je später der gesellige Abend,

desto feuchter die Aussprache