Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Freie Seezugänge in KärntenNeubebauungsverbot als Stolperstein

Initiatoren des Seenvolksbegehrens legten ihre Anliegen und Forderungen im Landtag dar. Verankerung in Landesverfassung und Landesgesetz als Hürdenlauf.

Gerhard Godescha (links) und Walter Polesnik
Gerhard Godescha (links) und Walter Polesnik © Kärntner Seenvolksbegehren
 

Es ist ein Etappensieg, den die Initiatoren des Seenvolksbegehrens am Donnerstag mit ihrem Auftritt vor dem Kärntner Landtag gelandet haben. Der Weg bis zur Verankerung ihren Anliegen in der Landesverfassung sowie im Landesgesetz ist lange und wird steinig.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.