Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

CoronavirusDrosten und Co. warnen vor Konzept der Herdenimmunität

Einige Virologen sind der Ansicht, dass eine unkontrollierte Durchseuchung zu einer eskalierenden Zunahme an Todesopfern führen würde.

Nicht nur der deutsche Virologe Christian Drosten warnt vor dem Konzept der Herdenimmunität
Nicht nur der deutsche Virologe Christian Drosten warnt vor dem Konzept der Herdenimmunität © AP/Michael Sohn
 

Der Berliner Virologe Christian Drosten und andere Kollegen stellen sich entschieden gegen Forderungen, Corona-Beschränkungen aufzuheben und gleichzeitig den Schutz besonders gefährdeter Menschen in den Mittelpunkt zu stellen.

"Mit Sorge nehmen wir zur Kenntnis, dass erneut die Stimmen erstarken, die als Strategie der Pandemiebekämpfung auf die natürliche Durchseuchung großer Bevölkerungsteile mit dem Ziel der Herdenimmunität setzen", heißt es in einer Stellungnahme der Gesellschaft für Virologie (GfV) mit Sitz in Heidelberg, an der auch Christian Drosten beteiligt war. Herdenimmunität bedeutet, dass ein großer Teil der Bevölkerung nach einer Infektion oder Impfung immun geworden ist, und sich das Virus dadurch nicht mehr so gut ausbreiten kann.

Eine unkontrollierte Durchseuchung würde zu einer eskalierenden Zunahme an Todesopfern führen, schreiben die Virologen. Denn selbst bei strenger Isolierung älterer Menschen gebe es noch weitere Risikogruppen, die viel zu zahlreich, zu heterogen und zum Teil auch unerkannt seien, um aktiv abgeschirmt werden zu können. "Ein erhöhtes Risiko für einen schweren Covid-19-Verlauf ergibt sich beispielsweise bei Übergewicht, Diabetes, Krebserkrankungen, einer Niereninsuffizienz, chronischen Lungenerkrankungen, Lebererkrankungen, Schlaganfall, nach Transplantationen und während einer Schwangerschaft."

Laut GfV weiß man noch nicht zuverlässig, wie lange eine durch eine Infektion erworbene Immunität anhält. Das Anstreben der Herdenimmunität ohne Impfung sei unethisch sowie medizinisch, gesellschaftlich und damit auch ökonomisch hochriskant.

Die Virologen beziehen sich in ihrem Text auf die sogenannte Great-Barrington-Erklärung, die drei Forscher aus den USA und Großbritannien verfasst haben. Laut einer eigenen Webseite haben bereits viele Hunderttausend Menschen die Erklärung unterzeichnet. In dem Text heißt es unter anderem: "Der einfühlsamste Ansatz, bei dem Risiko und Nutzen des Erreichens einer Herdenimmunität gegeneinander abgewogen werden, besteht darin, denjenigen, die ein minimales Sterberisiko haben, ein normales Leben zu ermöglichen, damit sie durch natürliche Infektion eine Immunität gegen das Virus aufbauen können, während diejenigen, die am stärksten gefährdet sind, besser geschützt werden."


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (33)
Kommentieren
ichbindermeinung
24
10
Lesenswert?

warum sind die Massen verkühlt

wie erklären die ganzen zuhauf vorhandenen Experten auf EU- internationaler und nationaler Ebene den Umstand, dass trotz monatelangem Maskengebrauch die Massen dennoch rundherum verkühlt sind / grippale Infekte / rotzige Nasen haben etc....wie jedes Jahr um die Zeit auch. Komisch, dass offenbar die Masken genau nichts bringen dürften u. ebenso der Abstand und alles weiter proklamierte....

DavidgegenGoliath
34
17
Lesenswert?

Dann brauche ich mir keine Sorgen machen!

Drosten liegt immer falsch, bei der Schweinegrippe wie bei Corona! Er hat es ja noch nicht einmal geschafft, einen validierten Test zu Stande zu bringen!

CloneOne
80
26
Lesenswert?

Irgendwann muss man sich eingestehn:

Man kann nicht alle retten! Man kann es versuchen, aber man sieht ja den Erfolg. Gewisse Leute müssen es einfach spüren so hart das jetzt auch klingt aber das Leben ist kein Ponyhof.

anita48
2
3
Lesenswert?

In der Natur

kommt der Stärkere durch. Um gleich Missverständnisse auszuschliessen, ich bin 73, mein Mann mit COPD hochgefährdet. Wenn unsere Medizin und Wissenschaftler nicht so gut arbeiten würden wären um mindestens 2Mio. Menschen weniger auf der Welt. Wir müssen einfach mit dem Virus leben.

9956ebjo
1
7
Lesenswert?

Krisenstab

auch etwas worüber sich der Krisenstab sicher bereits Gedanken gemacht und Pläne ausgearbeitet hat.

Stony8762
11
21
Lesenswert?

---

Jeder, dem der schwedische Weg mit Massenmord, was anderes ist das nicht, lieber ist, soll sich nach Schweden vertschüssen! Wir brauchen euch hier nicht!

Stemocell
64
46
Lesenswert?

Wer Herrn Drosten

nach wie vor ernst nimmt, sollte sich wirklich die Arte-Dokumentation zur Schweinegrippe ‚Pandemie‘ 2009 ansehen.

DannyHanny
23
40
Lesenswert?

Ja, ja, ja

Wissen wir schon, Sie teilen es uns in regelmässigen Abständen mit!
Hr. Drosten wird es egal sein, dass im Forum der Kleinen Zeitung mit Inbrunst gegen ihn gewettert wird!

mikai
21
41
Lesenswert?

November vs Jänner

Drosten hat den PCR Test für den Virus im November 2019 angemeldet, China das Virus im Jänner 2020 gemeldet... danke fürs Mitdenken.

feringo
2
7
Lesenswert?

@mikai : Denken benötigt Wisse

Ich probiere mitzudenken:
Mit der Information des Gesundheitsministeriums über PCR kommt man zur Erkenntnis, dass PCR ein Verfahren ist und grundsätzlich noch nicht auf Sars-Cov2 abgestimmt ist. Somit muss die von Ihnen erwähnte "Anmeldung" durch Drosten nicht zwangsweise damit zusammenhängen.
Wenn Sie trotzdem zu diesem Schluss kommen, müssen Sie das genau darlegen und überprüfbar machen. Ansonsten kommt das in die Ecke der "Fake-News". Ihre angegebenen Links reichen dazu noch nicht aus.

mikai
0
2
Lesenswert?

Danke für eine Diskussion

Danke für die Möglichkeit zu einer Diskussion; das scheint mir hier nicht selbstverständlich. Ja, PCR Test beschreibt ein Verfahren. Ja, dieses Verfahren ist gängig und weltweit in Anwendung. Wesentlich ist dabei, das ein PCR Test gem. Gebrauchsanweisung der jeweiligen Hersteller immer nur anzuwenden ist, um die Diagnose eines Arztes zu überprüfen - nicht umgekehrt.
Der zitierte Artikel führt an, dass es keine“Genschnipsel“ des Cov19 Virus gab, und man daher auf bekannte Viren“Schnipsel“ zurückgegriffen hat, die ähnliche/gleiche Symptome verursachen.
In den Kommentaren bis und Antworten zum Artikel bis Juli 2020 wird dies dann vertieft behandelt.
Daraus leite ich ab: die aktuell „gängigen“ PCR Test testen nicht auf das originäre Genom des Cov19 Virus. Die willkürliche Anwendung als Ersatz für eine Diagnose entspricht nicht den Richtlinien zur Anwendung dieser Tests. Keine Interpretation, keine Verschwörungstheorie, keine Fake News - denn die Quelle ist überprüfbar und glaubwürdig.

feringo
0
0
Lesenswert?

@mikai : Denken benötigt "Wisse!"

Ich danke auch und finde es schade, dass meist nicht länger als 2-3 Tage diskutiert wird.
Das, was Sie jetzt anführen, war nicht Gegenstand negativer Kritik einiger Poster und auch meiner. Es war Ihre Behauptung, Drosten hätte einen PCR-Test für "Sars-CoV-2" patentiert, noch bevor China "Sars-CoV-2" gemeldet habe.

Georg.Lenger
5
12
Lesenswert?

Warum

Warum machen sie so etwas? Woher haben sie diese Zeitangaben? Ich wette darauf: aus einem YouTube-Video, einem Facebook-Beitrag oder einer medizinisch/wissenschaftlich nicht vertrauenswürdigen Internetseite. Was haben sie davon, Drosten auf diese Art und Weise darzustellen? Mit solchen Posts spalten sie.

shaba88
3
7
Lesenswert?

Kommentar

Von Michael Wendler... 😉

mikai
4
7
Lesenswert?

Recherchieren statt Denunzieren

Vielleicht recherchieren sie einfach mal bevor sie denunzieren. Die entsprechende Information, die hier als falsch und Lüge angeprangert wird findet, sich auf der Homepage der Eurosurveillance, publiziert von der ECDC in Stockholm. Leider hier nicht zu verlinken.
Und zur Emotion: wer verängstigt denn hier? Wer negiert Fakten und verunglimpft andere Meinungen?

checker43
8
6
Lesenswert?

@mikai

Ihre Datumsangaben sind falsch.

mikai
0
2
Lesenswert?

Korrektur

Nach eingehender Recherche war es mir nicht mehr möglich den Artikel wiederzufinden, welcher November 2019 anführt. Ich muss mich also im Sinne einer evidenzbasierten Diskussion korrigieren und zitiere den von Herrn Drosten in seinem Abstract selbst angegeben Zeitstempel: Beginn der Studie am 1.1.2020. Die Sequenzstränge aus China der CCDC wurden am 24.01.2020 bzw. 03.02.2020 publiziert, der Test von Drosten am 21.01.2020 von der WHO als Nachweis für den Cov19 Virus empfohlen.
Ist nun eine sachliche Diskussion möglich?

AloisSteindl
4
2
Lesenswert?

An die Daumen-runter-fraktion

Wer von den bisher 4 Leuten, die diese Nachricht mit Daumen runter bewertet haben, kann beweisen, dass die Datumsangaben stimmen?
Seht ihr nicht, dass ihr euch gegenseitig was vorlügt? Da verweist einer auf einen Artikel und behauptet dazu wirres Zeug und ihr glaubt das? Was gibt euch das?

mikai
4
5
Lesenswert?

Recherchieren statt Denunzieren

Anbei der Link - so ihn die Kleine zulässt: „https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6988269/„

Georg.Lenger
4
5
Lesenswert?

in diesem Artikel

finde ich nichts, was ihre Zeitangaben untermauern könnte. Bitte schreiben sie, wo das in diesem Artikel stehen soll.

mikai
7
4
Lesenswert?

Einfach selber lesen

Hier der Link: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6988269/
Recherchieren statt denunzieren.

AloisSteindl
1
5
Lesenswert?

Haperts beim Englisch, oder wie?

Der Artikel ist vom 23. Jänner und beruft sich auf Informationen, die bis dahin verfügbar waren. Ihre Behauptung, der Test auf Covid19 wäre bereits im November angemeldet worden, ist eine glatte Lüge.
(Falls Sie es nicht wissen: PCR-Tests gab's schon vorher, für die jeweils bekannten Viren, zum Beispiel Zika in Brasilien.)

erstdenkendannsprechen
17
39
Lesenswert?

das stimmt einfach nicht.

sie lügen (und das ist nachweisbar gelogen) - und reden von mitdenken.
was wollen sie erreichen? hetze und panikmache?
ersparen sie uns das.

Georg.Lenger
18
35
Lesenswert?

Falsch

Ihre Aussage ist schlichtweg falsch und trägt zur Irreführung und somit zur Ausbreitung des Virus bei. Unterlassen sie so etwas.

DannyHanny
16
49
Lesenswert?

Ja und Bill Gates

Hat es mit seinem Windows über die Welt verbreitet!
Gratulation Sie sind einer Weltverschwörung auf der Spur!!!
Die Amerikaner - die Chinesen - und ein Deutscher......wie spielen da die Russen mit? Ach die haben ja schon einen Impfstoff......wahrscheinlich schon bevor der Virus erfunden wurde!

lucie24
17
10
Lesenswert?

Mimimi

.

 
Kommentare 1-26 von 33