Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Coronavirus in ÖsterreichFaßmann: "Die Matura wird verschoben"

Bildungsminister Heinz Faßmann wird zudem alle Schulärzte und -psychologen dazu auffordern, sich für einen anderweitigen Einsatz bereitzustellen.

Bildungsminister Heinz Faßmann
Bildungsminister Heinz Faßmann © APA/GEORG HOCHMUTH
 

"Die Matura wird verschoben." Das kündigt Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) im Gespräch mit der Kleinen Zeitung an. "Ein neues Datum kann ich noch nicht verkünden, weil wir uns in den nächsten Tagen ansehen müssen, wie sich die Dinge entwickeln", so der Minister. "In jedem Fall wird es vor dem 18. Mai keine Matura geben." Diese "Halbentscheidung" gebe Lehrpersonal und Schülern erst einmal Gewissheit.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (5)

Kommentieren
Sotler
0
5
Lesenswert?

Keine Sorgen machen!

Man muss sich keine Sorgen machen, denn die Kinder sind meistens gut vorbereitet, da sie es ja ohnehin gewöhnt sind selbsständig und selbsttätig in der Schule zu arbeiten.
Jetzt arbeiten sie eben zuhause und haben ihre Aufgaben.
Die Kinder haben ihre eigene Routine.
Eltern sind hier nun etwas mehr gefordert, da sie es weniger gewohnt sind, mit ihrem Kind oder ihren Kindern zusammen zu arbeiten bzw. zu lernen.
Die "neuen" Tagesstrukturen werden bald Normalität und alles spielt sich ein.

Keine Sorge über den Lehrstoff. Die Kinder holen vieles ziemlich schnell auf bzw. nach.

Die Politik wird nun aber mehr denn je gefordert sein, die Digitalisierung in "allen" Klassenräumen voranzutreiben. Diese Entwicklung hat Österreich leider verschlafen, wie man nun jetzt sieht.

Ich bin aber ziemlich zuversichtlich, dass wir auch etwas Gutes aus dieser Krise lernen werden. Wir werden uns in Zukunft mehr auf das Wesentliche konzetrieren und Schritt für Schritt die Schule "renovieren".

Eine Verlängerung der Schulzeit in die Sommerferein halte ich für wenig sinnvoll, da die Kinder und die Lehrer/innen ja jetzt auch arbeiten und lernen. Es ist ja nur schulfrei und nicht unterrichtsfrei.

Ein Bitte an die Politik und Eltern jetzt hier nicht in Panik zu geraten. Alles wird gut und wir können uns auf unsere Schüler/innen und Lehrer/innen verlassen.

Andreas Thurner, BEd (Volksschulehrer)

BeePa
11
7
Lesenswert?

Wirkt sich das...

alles auch auf die Termine für Bachelor-/Masterprüfungen an Hochschulen aus?

BeePa
0
6
Lesenswert?

Ehrlich, ich hab keine Ahnung...

... warum man hier für ne ganz normale Frage so viele rote Daumen erhält?! Was ist an dieser Frage bitte falsch/unpassend/angreifend irgendwem gegenüber oder sonst was?

19hexe71
7
4
Lesenswert?

VWA

Weiss man schon welche Vorgehensweise bei der mündlichen Präsentation der VWA angedacht wird?

Quack9020
4
0
Lesenswert?

Die Frage ist...

..es wurde angekündigt, dass diese ganz normal in einzelnen Räumen mit Kommission stattfinden soll. Ist also nicht so geschehen?