Wird die Kärntner Landesregierung heute beschließen, die Call-Option zum Klagenfurter Flughafen zu ziehen, und damit die 74,9 Prozent von Mehrheitseigentümer Franz Peter Orasch zurückzukaufen? Die vor 14 Tagen zu diesem Thema unterbrochene Regierungssitzung wird heute um 14 Uhr fortgesetzt. Die Gutachter sind am Wort, und damit die rechtlichen Aspekte. Allen voran Stefan Perner, der im Auftrag der Kärntner Beteiligungsverwaltung (KBV) das Gutachten erstellt hat, und sich angesichts der niedrigen Passagierzahlen im Jahr 2021 (29.577) klar für ein Ziehen der Call-Option ausspricht.