Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Pölzl: Monatelang verhandeltBank99 und ING: Was die Übernahme für die Kunden bedeutet

Für die unter ungünstigsten Bedingungen gestartete Bank99 ist die Übernahme der ING-Kunden in Österreich enorm wichtig. Für die Kunden soll jetzt "das Beste aus beiden Welten" zusammengeführt werden, sagt Post-Chef Georg Pölzl.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Georg Pölzl
Georg Pölzl © APA/Hans Punz
 

Aus strategischer Sicht ordnet Post-Chef Georg Pölzl die Übernahme des fast kompletten ING-Geschäfts in Österreich als ähnlich wichtigen Meilenstein ein wie die Übernahme der türkischen Tochter Aras oder des österreichischen Paketgeschäfts von DHL. "Wir bringen unsere unterschiedlichen Geschäfte mit anorganischem Wachstum, also Zukäufen weiter und bauen rund um unser Kerngeschäft neue Geschäfte auf," erklärt Pölzl den Hintergrund des am späten Montagabend fixierten Deals.

Kommentare (1)
Kommentieren
SeCCi
0
13
Lesenswert?

klar

". Alle ING-Kunden mit aufrechten Konten werden von der Bank99 mit sämtlichen Pflichten unter den aktuellen Geschäftsbedingungen übernommen, "

und spätestens ein jahr später an die geschäftsbedingungen der b99 angeglichen - dann bin ich weg :/