Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

FaunaGrazer Audio-Brille bekommt deutschen Technologie-Preis

Brille, Kopfhörer und Freisprecheinrichtung und das bei sehr guter Sound-Qualität. Die Audio-Brille Fauna konnte die Jury des German Innovation Award überzeugen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
In den Bügeln der Brille steckt die Touch-Bedienung
In den Bügeln der Brille steckt die Touch-Bedienung © Fauna
 

Eine steirische Hightech-Brille, mit der Musik, Podcast und Audiobooks gehört oder auch Telefongespräche geführt werden können, hat erfolgreich beim German Innovation Award abgeschnitten: Wie das steirische Start-up Fauna Audio GmbH am Dienstag mitteilte, wurde die Brille mit Gold in der Kategorie "Excellence in Business to Consumer - Entertainment Electronics" ausgezeichnet. Sie ist mit vier integrierten, leistungsstarken Mikrolautsprechern ausgestattet.

Das Besondere an Fauna ist der zielgerichtete Klang, der direkt zum Ohr gerichtet ist. Möglich wird das dank einer Mikrolautsprechertechnologie auf der Basis von piezoelektrischen Micro Electro Mechanical Systems (MEMS) des steirischen Unternehmens USound. So hört der Träger stets, was um ihn herum passiert und kann sich so aber laut Unternehmen trotzdem sicher im Straßenverkehr bewegen. "Dabei gelang es auf hohem gestalterischen Niveau, die anspruchsvolle Technik so sauber und ästhetisch stimmig in die Modelle zu integrieren, dass das Resultat ein schickes Lifestyle Device für den Alltag geworden ist", so die Jurybegründung. Die Bedienung erfolgt mittels Touchpads an den Bügeln. Geladen wird die Brille, die auch zwei Mikrofone hat, mit einem Lade-Etui, das zugleich als Powerbank fungiert.

Insgesamt wurden 680 Einreichungen von deutschen und internationalen Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen für den zum vierten Mal ausgeschriebenen Award zugelassen. "Wir freuen uns sehr über die höchste Auszeichnung bei dem German Innovation Award. Für uns ist dieser Preis auch die Bestätigung für unsere Arbeit der vergangenen Jahre", so Ferruccio Bottoni, Geschäftsführer von Fauna Audio GmbH. Das Grazer Mikrolautsprecher-Unternehmen Usound hat im Jahr 2019 die Fauna Audio GmbH als Tochter gegründet. Seit Dezember 2020 ist die Brille im Handel erhältlich.

Kommentare (2)
Kommentieren
tomtitan
2
3
Lesenswert?

Chapeau und Gratulation -

Tolle Idee und tolles Produkt!

scionescio
3
4
Lesenswert?

@tom: die Idee hatte Bose schon viel früher ...

... deren Brille ist nicht nur klanglich viel besser (einfach Testberichte lesen oder beim MediaMarkt selbst ausprobieren) sondern auch noch preiswerter.

Nur weil eine Grazer Firma was abkupfert, die Qualität nicht hinbekommt und auch noch teurer ist (wobei man nicht weiß, ob es die Firma im Gegensatz zu Bose in einem Jahr auch noch gibt) verwundert die Dauerpromo für dieses Produkt schon etwas - da fallen mir echte Start-Ups mit wirklich innovativen Produkten ein, die ein bisschen Gratiswerbung mehr verdient hätten.