Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Erneuerbaren Ausbau Gesetz Von "Durchbruch" bis zu Kritik ist alles dabei

Das am Donnerstag mit monatelanger Verspätung präsentierte Erneuerbaren Ausbau Gesetz (EAG) wird von "Österreichs Energie" als Durchbruch gesehen. Und auch der Präsident der Land&Forst Betriebe spricht von der "Antwort im Kampf gegen die Klimakrise. Kärntner Unternehmer sieht das Problem bei fehlenden Widmungen durch die Länder.

Präsident von Österreichs Energie, Michael Strugl, spricht von "Durchbruch" © APA/HANS PUNZ
 

Das lange erwartete "Erneuerbaren Ausbau Gesetz" (EAG), das von Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) als "Herzstück der Energiewende" bezeichnet wird, ist endlich fertig und soll am Mittwoch kommender Woche in den Ministerrat eingebracht werden. Läuft alles wie geplant, so Umweltministerin Leonore Gewessler (Grüne), werde das Paket, welches als Grundlage für einen forcierten Ausbau der Erneuerbaren-Stromerzeugung bis 2030 dient, noch vor dem Sommer in Kraft treten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren