Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SpringerGroßauftrag für Kärntner Unternehmen am anderen Ende der Welt

Ein 7,8-Millionen-Euro-Auftrag in Neuseeland geht trotz coronabedingter Reisebeschränkungen nach Friesach.

Springer rüstet die riesige Produktionsanlage von Pan Pac in Whirinaki weiter auf © KK
 

Der Springer Maschinenfabrik gelang es, im 18.000 Kilometer entfernten Neuseeland einen lukrativen Auftrag an Land zu ziehen: Für „Pan Pac“ errichten die Friesacher in Whirinaki eine erdbebendsichere Schwerlast-Sägezubringung im Wert von 7,8 Millionen Euro.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren