Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Laut ÖBBProbleme beim Bau: Semmering-Basistunnel geht erst 2028 in Betrieb

Die Inbetriebnahme des Semmeringbasistunnels wurde schon mehrmals nach hinten verschoben. Nun verzögert sich das Datum um ein weiteres Jahr, teilen die ÖBB mit. Grund sind technische Herausforderungen.

Bauarbeiten im Semmering © Franz Pototschnig
 

Die nächste Verzögerung, diesmal ist sie aber nicht politischer Natur: Der Semmering-Basistunnel (SBT) wird erst 2028 in Betrieb gehen. Technische Herausforderungen machten eine Verschiebung um ein Jahr notwendig, teilten die ÖBB am Donnerstag mit. Aufgrund der längeren Bauzeit und umfangreicher zusätzlicher Maßnahmen würden sich die Kosten um elf Prozent auf 3,5 Milliarden Euro erhöhen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren