Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Aktion der Kleinen ZeitungVor 30 Jahren startete der Sonderzug in die steirische Zukunft

4. Juli 1990: Vor exakt 30 Jahren setzte die Kleine Zeitung eine spektakuläre Aktion für den Bau des Semmeringbasistunnels, der Koralm- und der Pyhrnbahn. Die monatelange Kampagne "Pro Steiermark" gipfelte an diesem Tag im legendären Sonderzug nach Wien. Einige der Forderungen von damals sind noch heute aktuell.

4. Juli 1990, 9.55 Uhr: Josef Krainer, damals Landeshauptmann der Steiermark, und Alfred Stingl, damals Bürgermeister von Graz, führen den Sonderzug nach Wien an © Stefan Amsüss
 

Diesen Samstag vor genau 30 Jahren - am 4. Juli 1990 - setzte sich um 9.55 Uhr am Hauptbahnhof Graz ein Sonderzug nach Wien in Bewegung. Die Fahrt war gleichsam der Höhepunkt der Aktion „Pro Steiermark“, mit der die Kleine Zeitung monatelang für den Bahnausbau im Süden Österreichs Stimmung machte.

Kommentare (2)

Kommentieren
bimsi1
0
2
Lesenswert?

Wer noch auf dem Foto ist.

Landesrat Strenitz, LAbg. Leopold Dorfer, BgmStv. Edegger und Stadträtin Feldgrill-Zankl.

himmel17
2
0
Lesenswert?

Koste es, was es wolle!

Es ist halt niemand mehr da, der der Bundesregierung Feuer unterm Hintern machen kann. Die politischen Verhältnisse sind zu stabil. Trotzdem dürfen die Steiermark und Kärnten nicht so lange ausgegrenzt werden; - koste es, was es wolle!