2 Minuten 2 Millionen Hans-Peter Haselsteiner setzt auf Hundefutter

Der Kärntner Investor Ex-Strabag-Chef Hans-Peter Haselsteiner und Runtastic-Gründer Florian Gschwandtner steigen beim Start-up PetTech ein.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Florian Gschwandtner und Hans-Peter Haselsteiner unterstützen die Idee von Tierärztin Eva Schmal-Filius und Gründer Wolfgang Maurer © PULS 4
 

Vier von sieben Investoren wollten nach der Präsentation des Wiener Start-ups PetTech bei "2 Minuten 2 Millionen" auf Puls 4 einsteigen. Die Jungunternehmer Wolfgang Maurer und Eva Schmal-Filius haben den Deal nach kurzer Beratung mit dem Kärntner Investor Hans-Peter Haselsteiner und Runtastic-Gründer Florian Gschwandtner besiegelt.

HelloBello heißt das Produkt. Ein neues Konzept der Hundeernährung, das auf frische Zutaten und minimale Verarbeitungsprozesse setzt. Mittels eines eigens entwickelten Konfigurators werden die Rationen auf jeden Hund individuell abgestimmt.

HelloBello ist seit Oktober 2020 auf dem Markt. Tierärztin Eva Schmal-Filius, die gemeinsam mit Gründer Wolfgang Maurer in der Sendung auftrat, sagt: "Die Folgen von schlechter und falscher Ernährung sehe ich in der Praxis immer wieder. Für den Hund kann das langfristig zu schwerwiegenden Problemen führen. Von einem Alleinfuttermittel wie HelloBello, das so genau auf den einzelnen Hund angepasst wird, profitiert das Tier in jeder Lebenslage."

Die Frische habe Priorität. Das Futter komme ohne künstliche Zusatzstoffe aus, weil es auch nicht monatelang haltbar sein muss, sondern alle 14 bis 28 Tage frisch vor die Tür geliefert werde.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!