Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mit Salz-VitalofenKlagenfurterin angelt sich bei "2 Minuten 2 Millionen" einen Investor

Jungunternehmerin Alina Neurath handelt seit einigen Jahren mit Himalaya-Salz. Jetzt will sie mithilfe eines Investors mit einem innovativen Salz-Vitalofen durchstarten. Martin Rohla ließ sich bei der Start-up-Show auf Puls 4 überzeugen, und beteiligt sich mit 25 Prozent.

Mario Neurath und Thomas Tscheitschonig haben den Salz-Vitalofen bei der Start-up-Show präsentiert © Puls 4
 

Mit 25 Prozent beteiligt sich der als Nachhaltigkeits-Experte bekannte Unternehmer Martin Rohla an der Produktidee von Alina Neurath aus Klagenfurt. Die Jungunternehmerin, die seit fünf Jahren mit Himalaya-Salz handelt, will jetzt mit einem innovativen Salz-Vitalofen durchstarten - und das europaweit. Im Rahmen der Start-up-Show "2 Minuten 2 Millionen" auf Puls 4 konnte sie mit dieser Idee überzeugen. 100.000 Euro investiert Rohla fürs Erste. Das Geld soll helfen, den europaweiten Vertriebe anzukurbeln.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

CuiBono
5
6
Lesenswert?

Aha

also wäre das dann die H2O-lose Variante der Grander-Belebung?
Oder so halt?

Und dafür Euro 100T Risikokapital eines Investors der diese "Investition" im Falle des äußerst wahrscheinlichen Scheiterns des Projektes steuerschonend abschreibt.

Aber vielleicht finden sich ja doch genügend Einfältige die diese mehr als seltsamen Produkte kaufen und der Protagonistin und dem Investor ein auskömmliches Leben sichern.

Ich werde da ganz sicher nicht dazu gehören.😎

amse84ik
0
1
Lesenswert?

Der NEID

ist halt ein Luder...