Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

CoronakriseTraditionsbäcker Hubert Auer muss Insolvenz anmelden

Die Schließungen während des Corona-Shutdowns haben den Bäcker Hubert Auer in wirtschaftliche Schwierigkeiten gebracht. Nun muss das Unternehmen Insolvenz beantragen.

© Juergen Fuchs
 

Der Grazer Traditionsbäcker Hubert Auer ist in die Insolvenz geschlittert. Wie die Kreditschützer von AKV und KSV1870 berichten hat das Unternehmen Passiva in Höhe von rund vier Millionen Euro und Aktiva in der Höhe von rund 680.000 Euro.

Kommentare (46)

Kommentieren
vpower
5
39
Lesenswert?

Fortführung geplant?

Hoffentlich nicht. Der jetzige Besitzer der Firma Hubert Auer ist laut einigen Mitarbeitern völlig unfähig. In der Personalführung , bei der Produktauswahl und im Marketing.

Trieblhe
1
7
Lesenswert?

@vpower

Den gescheiten Mitarbeitern empfehle ich übrigens, eine eigene Firma zu gründen, dann können sie endlich beweisen wie toll sie sind und selber die Millionen des Unternehmerlohns abscheffeln...

autobahn1
14
21
Lesenswert?

was

ist mit der neuen Bäckerei in Klagenfurt,wie es aussieht hat der Auer in Klagenfurt eine schöne Bäckerei ich nehme an auf Schulden aufgebaut,da werden sich viele Unternehmen z.B.Tischler Elektriker Fliesenleger ect.sehr freuen wenn sie von ihrer ausstehenden Summe 20%bekommen,bravo danke Auer

Trieblhe
8
15
Lesenswert?

@autobahn

Sie haben schon mitbekommen, dass Herrn Auer die Firma seit Jahren nicht mehr gehört?

schani1957
0
11
Lesenswert?

Die

Kleine Zeitung anscheinend auch nicht, sonst würde sie nicht vom Bäcker Hubert Auer, sondern höchstens von der Bäckerei Hubert Auer schreiben. Die Kleine ist in der Beziehung schon mit der Krone oder anderen sensationsgierigen Zeitungen gleich zu setzen.

autobahn1
20
10
Lesenswert?

Das

ist doch egal wenn der Auer seinen Namen einen neuen Besitzer überläßt,muß er auch rechnen,wenn der neue Besitzer Insolvenz anmeldet das auch sein Name also Auer in Verbindung gebracht wird,so ist das Leben!abputzen geht nicht!

Trieblhe
3
4
Lesenswert?

@autobahn

Nein, ist es nicht. Es ist nur der Firmennamen geblieben, der Mangel sozusagen. Pro bono: Wenn Sie Herrn Auer damit persönlich Zusammenhang bringen wäre das zivilrechtlich klagbar.

Trieblhe
0
0
Lesenswert?

Korrektur

Natürlich sollte es Mantel heißen.

Eltern
10
23
Lesenswert?

In

Klagenfurt am Alten Platz hat Martin Auer eröffnet. Ist immer gut besucht und beliebt.

berndhoedl
7
33
Lesenswert?

lesen - nachdenken und dann den Senf geben

wäre besser -

weshalb?

es gibt HUBERT Auer 8das ist der, um den es jetzt in diesem Beitrag geht)

und dann gibts den MARTIN Auer - um den gehts in diesem Beitrag nicht.

ergo: lesen - nachdenken und dann Senf dazu geben, sonst wird es peinlich!

Isidor9
0
39
Lesenswert?

Coronaschmäh?

Für alles Ungeschick wird Corona zur bequemen Ausrede. An allem geschäftlichen Missgeschick, Missmanagement und Pech,wird Corona als Schuldige namhaft gemacht. Ob das in diesem Fall auch so ist ? Muss man sich ansehen.

ad93994a74a32b7eb4632a6e357a2262
23
55
Lesenswert?

Die Burgruine Gösting samt Wälderbesitz schlicht und einfach als Ausgleich für die Passiva heranziehen,......

da soll kein Unterschied zwischen Privatbesitz und Firmenbesitz vorherrschen!!

Christian Deutsch
1
45
Lesenswert?

Privatperson und Unternehmen trennen

Bitte besser informieren! Die Burgruine gehört Hubert Auer. Die Bäckerei trägt nur mehr seinen (Marken)Namen und gehört seit einigen Jahren versch. Investoren und hat immer wieder den Besitzer gewechselt. Derzeitiger Inhaber ist Skrobarczyk Peter. Also was hat dieser Herr bitte mit der Burgruine Gösting am Hut???

Nixalsverdruss
1
7
Lesenswert?

Ein Schelm, wer Böses denkt!

Das Stiftungskonstrukt ist in Österreich eine sehr interessante Geschäftsform, um "den Lebensunterhalt von Privatpersonen, die vom Stiftungsvorstand bestimmt werden" zu sichern.
Hier sollte der Finanzminister mal ein wenig genauer hinschauen - aber wie heißt es so schön: "Man darf nicht die Frösche fragen, wenn man den Teich trocken legen will ..."!

ad93994a74a32b7eb4632a6e357a2262
14
17
Lesenswert?

Inhaber ist Skrobarczyk Peter, er ist nur Geschäftsführer lt. Firmenbuch,.....

Das Privatperson und Unternehmen zwei verschiedene "Hochzeiten" sind ist doch klar...... ;-)
Ob Hubert Auer komplett aus dem Geschäft raus ist oder Anteilsmäßig Gesellschafter oder Teilhaber ist sei dahingestellt.

neysanrohani
4
4
Lesenswert?

Recherche statt Mutmaßungen

Ob Herr Hubert Auer beteiligt ist oder nicht, brauchen Sie nicht "dahingestellt" lassen, sondern bräuchten Sie bloß recherchieren.

melahide
3
24
Lesenswert?

NEIN

Man sieht doch im FirmenABC, dass es eine GmbH & Co KG ist. Besagter Herr Skrobarczyk ist mit einer Einlage von 200.000 Euro Kommanditist bei Hubert Auer. Komplementär ist die "Durum Beteiligungs- und Unternehmensberatungsgesellschaft mbH" bei welcher Herr Skrobarzcyk wieder zu 100 % beteiligt ist.

Die GmbH & Co KG war in den 90ern sehr beliebt. Man hat mit Hilfe eines Strohmannes eines GmbH gegründet (braucht grundsätzlich 2 Geschäftsführer, aber einer kann danach ausscheiden). Die GmbH übernimmt dann den "Posten" als Komplementär der eigentlich Haftbar gemacht werden könnte (was bei der GmbH ja nicht passieren wird, wie der Name schon sagt .. beschränkte Haftung) und man beteiligt sich als private Person als Teilhaber. Wenn's "hops" geht ist die Einlage weg, mehr aber auch nicht. Und haftbar kann für den Millionenverlust niemand gemacht werden. Das fressen jene die auf Geld warten. Vermutlich auch die Mitarbeitenden. Zuerst Kurzarbeit, dann Insolvenzausgleichsfonds ... und mit der entschuldeten Konkursmasse neu starten. Super Geschäftsmodell!!

melahide
2
25
Lesenswert?

Die

Bäckerei gehört dem Hubert Auer gar nicht mehr, der hat sie schon vor Ewigkeiten verkauft

GanzObjektivGesehen
21
14
Lesenswert?

Schade für die Mitarbeiter!

Aber vielleicht kann die Stadt Graz die Burgruine Gösting jetzt günstig aus der Konkursmasse zurückkaufen.....und sanieren.

Trieblhe
4
14
Lesenswert?

@GOG

Bei der Ruine Gösting handelt es sich um Privatbesitz...

GanzObjektivGesehen
0
10
Lesenswert?

@Trieblhe

Danke für die Information!

melahide
1
18
Lesenswert?

Die

Burgruine gehört dem Hubert Auer. Der hat die Traditionsbäckerei schon vor ... wann war das, 15 Jahren?.. an einen deutschen Investor verkauft.

GanzObjektivGesehen
17
6
Lesenswert?

Schade für die Mitarbeiter!

Das es bei den Bäckern das bessere Brot gibt kann ich bejahen. Aber eine frische Semmel ist nun einmal eine frische Semmel. Und die bekommt man ab dem späten Vormittag meist nur mehr bei Supermärkten...

Mein Graz
1
31
Lesenswert?

@GanzObjektivGesehen

Naja, das "frische" Semmerl kriegt man meist dort, wo Teiglinge aufgebacken werden.
Über die Herkunft der Teiglinge bekommt man meist keine genauen Auskünfte...

Stratusin
4
15
Lesenswert?

Die Herkunft will man gar nicht wissen,

aber sehr viel kommt da aus China. Ansonsten ist eine Semmel für 10Cent auch nicht machbar.

Nixalsverdruss
21
5
Lesenswert?

Hauptsache die Burgruine Gösting...

...bleibt ihm erhalten. Sind ja nur Gläubiger und Mitarbeiter betroffen.

 
Kommentare 1-26 von 46