Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

DAM wächst starkE-Mobilität: Gleisdorfer Anlagenbauer verdreifacht Umsatz

Der Gleisdorfer Anlagenbauer DAM nutzte den ersten Hype um die Elektromobilität für eine Verdreifachung des Umsatzes und die Internationalisierung. 2020 sollen bis zu vier Millionen Euro in den Standort investiert werden.

© DAM/Oliver Wolf
 

In der Gleisdorfer Fertigung von Dynamic Assembly Machines, DAM, herrscht Hochbetrieb – aktuelle Aufträge werden abgearbeitet. DAM, 2006 gegründet, beliefert die Fahrzeugindustrie und bleibt dabei stets im Hintergrund, eine Art „Hidden Champion“. „Wir beliefern nicht die Hersteller, sondern die Zulieferer“, erläutert Geschäftsführer Gerald Matzer. Das dritte Glied in der Kette sozusagen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.