ÖSV-WahlWegbegleiter über Schmidhofer: "Ein Verbinder mit Wirtschaftskompetenz"

Der aus dem Lachtal stammende Karl Schmidhofer soll neuer Präsident des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV) werden. Wegbegleiter beschreiben ihn als erfahrenen Unternehmer mit Qualitäten als "Zusammenführer".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Landtagspräsidentin Manuela Khom sieht Schmidhofer bestens geeignet für den Posten als ÖSV-Präsident
Landtagspräsidentin Manuela Khom sieht Schmidhofer bestens geeignet für den Posten als ÖSV-Präsident © Josef Fröhlich
 

Es war die Nachricht des Tages im Bezirk Murau und darüber hinaus: Der aus dem Lachtal stammende Karl Schmidhofer soll - völlig überraschend - zum neuen Präsidenten des Österreichischen Skiverbandes und somit zum Nachfolger von Peter Schröcksnadel aufsteigen. Ursprünglich war man von einem Duell um den Posten zwischen den ehemaligen Ski-Assen Renate Götschl und Michael Walchhofer ausgegangen. 

Kommentare (1)
a4711
0
1
Lesenswert?

Wir sind Familie

"Das ist echt ein Wahnsinn.
Der Karl hat alles, was man für den Job braucht","so Manuela Khom
Zitat KLz:
Er setzte Unsummen an privatem Geld ein, verbreitete im Mur- und Ennstal großflächige Plakate mit seinem Konterfei, kleidete sich türkis und legte sich für seinen BMW das Wunschkennzeichen „Kurz 1“ zu.
Na.. noch Fragen ?
Bestens geeignet oder ?