Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Verhandlungen laufenDietrich Mateschitz steht vor Kauf der Therme Fohnsdorf

Nach erfolglosen Anläufen in den vergangenen Jahren dürfte der Deal bald über die Bühne sein.

Milliardär Dietrich Mateschitz hat Interesse an der Therme in der Nähe seines Schlosses Gabelhofen
Milliardär Dietrich Mateschitz hat Interesse an der Therme in der Nähe seines Schlosses Gabelhofen © APA/ERWIN SCHERIAU
 

Gerüchte gibt es schon seit Bestehen der Therme Fohnsdorf, und es hat tatsächlich das eine oder andere informelle Gespräch gegeben. Doch ein echtes Interesse von Dietrich Mateschitz an einem Kauf der Therme Fohnsdorf dürfte nie bestanden haben.
Das scheint sich nun zu ändern. Wie immer, wenn es um Mateschitz geht, bestätigt es zwar niemand offiziell, aber im Hintergrund laufen seit einiger Zeit konkrete Verhandlungen über einen Verkauf. Das könnte mit dem benachbarten Schloss Gabelhofen zu tun haben, das der steirische Milliardär und Red-Bull-Chef schon vor Jahren erstanden hat.

Kommentare (11)
Kommentieren
hbratschi
2
91
Lesenswert?

jedenfalls...

...glaub ich, dass es weitaus besser ist, wenn mateschitz kauft als benko. bisher hatte ich das gefühl, dass, wenn mateschitz investiert, auch die bevölkerung profitiert. was für mich beim benko eher nicht der fall ist. bin gespannt, wie es mit dem stüblergut weitergeht. mateschitz wirkt auf mich wesentlich bodenständiger, "steirischer", also für uns passender, als es ein benko jemals sein wird...

erstdenkendannsprechen
13
10
Lesenswert?

warum muss sie überhaupt verkauft werden,

wenn sie wirtschaftlich eh gut dasteht?

Trieblhe
0
12
Lesenswert?

@erstdenkemdann...

Text auch gelesen und verstanden? 13 Millionen Schulden, nur ein Kleiner Teil kann aus den Einnahmen bedient werden, den Hauptteil schießt das Land zu...

9956ebjo
1
18
Lesenswert?

@erstdenkendannsprechen

Weil demnächst wieder mal massiv investiert werden muss um konkurrenzfähig zu bleiben.

Ansonsten ist es schneller vorbei, als man glaubt.

KarlZoech
5
125
Lesenswert?

Das durfte man schon länger vermuten. Übernimmt Mateschitz, wäre das eine sehr gute Lösung für die Region.

Und zusammen mit Schloss Gabelhofen zusammen gibt es Synergien.
Dietrich Mateschitz ist ein Segen für die Obersteiermark. Er ist zum Glück einer jener Reichen, welche ihr Geld wieder in die Realwirtschaft investieren! Respekt Herr Matschitz! Es sollte mehr von Ihrer Art geben!

Patriot
1
69
Lesenswert?

Da würde der Gemeinde Fohnsdorf ein Stein vom Herzen fallen!

.

rkg800
5
137
Lesenswert?

Und wiedermal greift Mateschitz

trotz der vielen Hackln, die ihm in all den Jahren nachgeworfen wurden, ins Geldbörserl und macht (in diesem Fall mal) aus etwas gutem etwas (wie in allen Fällen) viel Besseres! Den Charakterzug so überhaupt nicht nachtragend zu sein, hätt ich auch gern...

ReinholdSchurz
7
128
Lesenswert?

Danke Hr. Mateschitz 👍

Sie sind einer der wenigen richtig Wohlhabenden in der Steiermark oder der einzige den ich kenne der sich für unser Heimatland die Steiermark in der Welt der Maßen einsetzt und als Investor, Werbeträger Geschäftsmann hervorhebt.
Also, ich bin ihnen ewig dankbar das sie auf ihre Wurzeln nicht vergessen haben und das alles hier ermöglichen haben, ich bin stolz überall dort wo ich beruflich hin komme ( auch Ausland ) zu erzählen das sie Steirer sind und Red Bull erfunden haben und in unsere Heimat die Steiermark investieren.
Danke 👍🥇

erstdenkendannsprechen
4
9
Lesenswert?

er hat red bull

(also das getränk) so gar nicht erfunden.

hbratschi
1
4
Lesenswert?

richtig,...

...er hat's nicht erfunden, aber red bull zu der marke gemacht, die sie ist...

jg4186
4
111
Lesenswert?

Gute Lösung

Wäre wohl eine gute Lösung, wenn Mateschitz die Therme in Fohnsdorf kaufen würde. Würde gut ins Gesamtprojekt Spielberg passen.
Gemeinden sollten sich ohnedies eher aus Projekten dieser Art heraushalten und nicht Unternehmer sein.