Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mit Video Verstappen und Co. sind in Zeltweg gelandet, Hamilton wich nach Graz aus

Einige Teams und Fahrer sind bereits am Mittwoch gelandet, heute Donnerstag geht es mit den Top-Fahrern weiter. Sie werden ohne Kontakt zu Bundesheer-Personal zum Red-Bull-Ring eskortiert und genauestens kontrolliert.

Daniel Ricciardo am Flughafen © (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Christian Walgram)
 

Sie sind da! Den gesamten Donnerstag über landen Formel1-Fahrer am Flughafen in Zeltweg, mit Max Verstappen ist der Publikumsliebling bereits im Aichfeld angekommen. Verwirrung gab es um Weltmeister Lewis Hamilton: Kurz vor der geplanten Landung am Militärflughafen um kurz nach 12 Uhr wurde umdisponiert, Hamilton steuerte den Flughafen in Graz an. Kurz darauf hieß es, es könnte doch Zeltweg werden - gelandet ist der Brite schließlich um halb eins in Graz.

Kommentare (4)

Kommentieren
wintis_kleine
31
33
Lesenswert?

Ich frage mich halt schon, was das ganze soll.

Da wird nach außen hin von Abriegelung und höchster Sicherheitsstufe gesprochen und dann sieht man des Abends beim Heimfahren von der Arbeit die Ferrarimannschaft (oder Teile davon ) beim Brücklwirt in Niklasdorf mit Koffer beim Einchecken.
Ich glaube, wir werden wir gehörig an der Nase rum geführt!

Patriot
56
45
Lesenswert?

Superstars sind die, die etwas Großartiges für die Menschheit leisten oder geleistet haben!

Und nicht die, die stupide im Kreis herumfahren.

Baerli6
5
28
Lesenswert?

Kreis!

Du bist ein armer Mensch!
Der eine hat die Interessen, der anderen eben andere. Lass alle leben.

Memisa
16
55
Lesenswert?

Ansichtssache

Das kann man sehen wie man will,ich bin jedenfalls froh dass die Kleine Zeitung darüber berichtet. Wenn schon niemand dabei sein darf,was völlig in Ordnung ist,dann freu ich mich zumindest über Infos von der "großen weiten Welt" wenige km entfernt