Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Verletzter AfghaneOpfer nach Terror in Wien: „Das sind keine Muslime, ich schäme mich!“

2010 flüchtete er von Afghanistan nach Graz. Am Montag schaute Saeed Mousavi in Wien die Gewehrmündung des Terroristen und sprang in Panik von einer Brücke.

 

Herr Mousavi, Sie haben am Montag beim Terror in Wien den Täter gesehen, was ist passiert?
SAEED MOUSAVI: Ich hatte mich mit einem Freund in einem Cafe in der Rotenturmstraße getroffen, um den letzten Abend vor dem Lockdown noch zu genießen. Als ich dann zum Schwedenplatz gegangen bin, um die U1 nach Hause nehmen, habe ich die Schüsse gehört. Leute sind panisch gelaufen, haben geschrien. Das war ein großer Schock. Ich habe, seit ich 2010 nach Österreich gekommen bin, so etwas noch nie erlebt.

Kommentare (20)
Kommentieren
limbo17
5
12
Lesenswert?

Das sind Muslime!

Das sind Fakten!
Nicht alle Muslime sind Terroristen, aber in letzter Zeit waren die meisten Terroristen Muslime!
So schaut s aus!

MS80
8
16
Lesenswert?

Islam und seine Beiwagerln....

Ich möchte bloß anmerken, das es bloß EINEN Islam und bloß EINEN Koran gibt.
Selbstverständlich sind die Täter Muslime!
Ein ganz nüchternes Faktum ist das.

Mein Graz
11
8
Lesenswert?

@MS80

Es gibt auch nur EINE Bibel.
Und trotzdem gibt es unzählige Formen des Glaubens und der Ausübung desselben.

Wollen deshalb die Röm.-Kath. mit z.B. den Klerikalen in einen Topf geworfen werden?
Kann ich mir nicht vorstellen.

hubsi-vom-salzamt
1
8
Lesenswert?

Lieber "Mein Graz"

Da kennen sie sich in der Bibelgeschichte - z. Bsp. im Neuen Testaments- aber gar nicht aus. Vereinfacht ausgedrückt (wirklich vereinfacht!!): Z.Bsp.: Eine "Jungfrau" Maria gibt es in der hebräischen Urversion der Bibel nicht. Und das ist ganz wichtig! Erst in einer späteren Version der Bibel (Übersetzungen!!!-bringt neue Versionen) im 2 Jhd. n. Chr. gibt es erstmals den Begriff "Jungfrau" im biologischen Sinn. Erst 431. n. Chr Jahre wurde sie zur "Gottesgebärerin" im Konzil von Ephesos - ab da gibt es schon wieder eine neue Version der Bibel. Und die Form von Luther ist auch schon wieder eine andere Version der Bibel. etc. etc.etc. - Da komme ich doch glatt auf 5 verschiedene Bibeln. LG Hubsi

Bluebiru
0
2
Lesenswert?

@Hubsi

So, wie sie von mehreren Bibelversionen sprechen, so gibt es auch mehrere ursprüngliche Versionen des Koran bis zu seiner Kodifizierung.

Ich hoffe übrigens, sie kennen sich mit der Bibelexegese so weit aus, dass sie wissen, dass die Bezeichnung "Jungfrau" der Maria sehr wohl als Jungfrau und nicht als junge Frau gemeint war. Das kommt aus den ägyptischen Glaubensvorstellungen, bei der die Gottesgebärerin eine Jungfrau ist. Sie wissen schon, Isis und das Horuskind.

Eine hebräische Urversion gibt es übrigens nur für das Alte Testament, nicht für das Neue Testament und im alten Testament spielen weder Jesus, noch Maria eine Rolle.

Mein Graz
2
3
Lesenswert?

@hubsi-vom-salzamt

Danke für die Erklärung.
Es gibt also mehrere Bibeln. Sie haben allerdings - so nehme ich an - alle EINE Grundversion als Ausgangsbasis. Und das meinte ich damit.

Dass die Bibel nach den Wünschen der Religionsführer angepasst wurde ist klar. So wie eben auch der Koran je nach Wunsch ausgelegt wird.

Reipsi
1
24
Lesenswert?

Ich muss sagen leider doch

wenn die friedlichen zusammenhalten und gewisse Aussagen bei Prediger die extreme Aussagen in Moscheen tätigen gleich anzeigen dann würden die extreme Macher keine Chance mehr haben, aber das tun sie nicht, warum ? Müssen sie sich selbst fragen und ehrliche Antworten sich selbst gegenüber geben .

Jondrick
27
20
Lesenswert?

hmm

Ich bin wegen weniger schwerwiegender Gründe aus der Kirche ausgetreten. Einfach zu sagen, “das sind keine Muslime” und jede Verantwortung von sich zu weisen, finde ich nicht richtig.

Mein Graz
14
23
Lesenswert?

@Jondrick

Mousavi distanziert sich von der Einstellung der Islamisten - das ist nicht "sein" Glaube. Also gibt es keine Veranlassung, aus seiner Kirche auszutreten.

Dann könnte man auch verlangen, dass Christen aus ihren jeweiligen Kirchen austreten, weil im Namen des Christentums unzählige Verbrechen begangen wurden.

Shiba1
1
18
Lesenswert?

Aus seiner Kirche auszutreten,

d.h. dem Islam abzuschwören zieht bei dieser Religion normalerweise die Todesstrafe nach sich. Deshalb gibts dort nahezu kein Verlassen der Religion.

limbo17
6
2
Lesenswert?

Achso und

das solle eine Entschuldigung sein?
Wann wurde bei uns ein Muslim umgebracht weil er aus seiner Religion ausgetreten ist?
Einfach ein Blödsinn was sie schreiben!

Mein Graz
3
2
Lesenswert?

@Shiba1

In Österreich???

Jondrick
6
9
Lesenswert?

Glaube VS Kirche

“Glaube” und “Kirche” sind nicht das selbe. Die Kirche ist eine Organisation, die ich entweder unterstützen will oder nicht. Wie gesagt - ich bin ausgetreten weil mir die Organisation und viele ihrer Christlichen Autoritätspersonen wiedersagen. Das hat aber nichts mit meinem Glauben zu tun. Man kann auch an Allah glauben, ohne sich dem Islam zu verschreiben. Und ich bin der Meinung, dass man für die Gruppe der man beitritt, egal ob das eine Partei, eine Religion oder ein Konzern ist, immer Verantwortung trägt.

Mein Graz
9
1
Lesenswert?

@Jondrick

Du trittst z.B. einem Faschingsverein bei, aus welchen Gründen auch immer. Der Obmann kassiert die Vereinsgelder und verschwindet damit.
Dann bist DU mitverantwortlich? Weil du Mitglied warst, die Beiträge bezahlt hast?

limbo17
2
4
Lesenswert?

Wieder mal

ein vollkommen idiotischer Vergleich!
War aber auch zu erwarten!

Mein Graz
16
70
Lesenswert?

Alles Gute!

Saeed Mousavi ist ein Beweis (wie unzählige andere auch) dass Integration funktioniert.

Es ist traurig, dass er in Österreich wieder mit Gewalt, vor der er geflüchtet ist, konfrontiert wird.
Es ist toll, dass er öffentlich ausspricht, wie er über den Attentäter und die von Hass zerfressenen Islamisten denkt, denn es ist wichtig immer wieder festzustellen, dass die Mehrheit der Moslem nicht so denkt!

Ich wünsche ihm alles Gute, schnelle Erholung und dass er nie mehr mit solcher Gewalt konfrontiert wird.

mobile49
9
19
Lesenswert?

@Mein Graz

ich schließe mich deinen zeilen vollinhaltlich an .

aber das mit der frage , ob man den diesen terroristen kenne ist weitverbreitet .
ich werde zB. (und anderswo) in der schweiz sehr oft gefragt ob ich den oder die kenne , weil sie einmal mit einem wiener oder einer kärntnerin gesprochen haben .
ich frage dann immer zurück , ob sie denn alle ihre landsleute (europäer , amerikaner etc.) kennen

Rot-Weiß-Rot
1
31
Lesenswert?

@mobile49, aus der Schweiz, eine interessante Geschichte. Ist sie dir bekannt?

Auch ich habe Kontakte in die Schweiz und auch die Schweiz hat Probleme mit Hasspredigern in Moscheen. Der dortige Geheimdienst macht das im Gegensatz zum österreichischen aber ausgesprochen klug.
Die haben eine Geh.dienstmitarbeiter, in einer Moschee postiert und alle wussten eigentlich, dass er nicht zur musl. Gemeinde gehörte und solange er anwesend was wurde lieb und freundlich gepredigt. Was die musl. Gemeinde aber nicht wusste, war der Umstand, dass man parallel einen Mitarbeiter mit muslimischer Herkunft eingeschleust hatte, der unerkannt teilnahm. Als der "Schweizer" an einigen Tagen in der Woche nicht anwesend war, begann der Imam mit seinen Hasspredigen, die natürlich vom zweiten Geh.dienstmitarbeiter gehört und dokumentiert wurden. Nach kurzer Zeit wurde dieser Imam verhaftet und ihm der Prozess gemacht. Eine Moschee zu schließen ist nicht der Weisheit letzter Schluss, da die Hassprediger dann im Hinterhof weitermachen. Es müssen diese Hassprediger ausfindig und strengstens bestraft werden. Nötigenfalls muss man das Fremdenpolizeigesetz ändern um solche Menschen ausweisen zu können. Wohin ist allerdings eine andere Frage, doch irgendwo wird man anfangen müssen!

mobile49
1
9
Lesenswert?

@Rot-Weiß-Rot

ja , davon hab ich auch gehört und das wäre die richtige taktik .
moscheen zu schließen , die dann irgendwo im verborgenen sowieso sofort weiterexistiert , ist mM nicht so sinnvoll . man hat doch lieber die gefahr im griff statt im rücken.

mobile49
11
26
Lesenswert?

aber die frage , ob man den terroristen kenne

ist einfach nur unglaublich ........