Termine in WienEltern aus den Bundesländern wollen nicht auf Impfung warten

Der Ansturm auf die Termine der Wiener Kinder-Impfstraße war groß. Rund 2000 der 9200 Termine wurden an Kinder aus anderen Bundesländern vergeben, 123 davon in die Steiermark.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
CORONA-IMPFUNG: IMPFMOeGLICHKEIT FUeR FUeNF- BIS ELFJAeHRIGE KINDER
© APA/ROLAND SCHLAGER
 

Während in Wien am Montag die erste Impfstraße für Kinder von fünf bis elf Jahren eröffnet wurde und bereits am zweiten Tag nach Start der Anmeldung alle 9200 Termine ausgebucht waren, wartet man in der Steiermark wie auch in anderen Bundesländern noch zu. Wie die steirische Impfkoordination schon vor Wochen festhielt, will man die Entscheidung der EMA abwarten. Denn die offizielle Impfstoff-Zulassung ist noch ausständig.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!