Impfung für unter ZwölfjährigeSoll ich mein Kind "off-label" gegen Corona impfen lassen?

Für Kinder unter zwölf Jahren gibt es noch keinen zugelassenen Impfstoff gegen Covid-19. Allerdings wurden in Österreich schon über 670 Dosen an diese Altersgruppe verimpft. Dies macht der sogenannten "off-label-use" möglich.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
off-label, impfung, corona, covid, kinder, österreich
Die Gesellschaft für Kinder und Jugendheilkunde rät, die offizielle Zulassungserweiterung der EMA abzuwarten © (c) imago images/ZUMA Wire (Jordi Boixareu via www.imago-images.de)
 

Die Delta-Variante hat in Österreich das Geschehen – schon länger – übernommen. Sie grassiert vor allem in der Gruppe der ungeimpften Bevölkerung. Darunter sind vor allem junge Menschen, denn für Kinder und Jugendliche über zwölf Jahren sind die mRNA-Vakzine von Biontech/Pfizer sowie Moderna erst seit wenigen Monaten zugelassen. Für alle Kinder unter zwölf Jahren gibt es in der EU vonseiten der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) aktuell noch keinen zugelassenen Covid-Impfstoff.

Kommentare (14)
Dr.B.Sonnenfreund
2
2
Lesenswert?

Ist erledigt

Mein 11 jähriger wurde heute off-Label geimpft, ist somit endlich erledigt das Thema, mein Sonnenfreund Junior dankt aufrichtig für die Freigabe des Impfstoffes für die off-Label Anwendung, Ich hoffe auf eine baldige völlige Freigabe des Impfstoffes für unter 12 jährige, und Impfaktionen an allen Schulen, (und a Ruah is....Ironie off )

fides et ratio
8
12
Lesenswert?

BioNTech/Pfizer schreibt:

„Der Käufer erkennt an, dass die langfristigen Wirkungen und die Wirksamkeit des Impfstoffs derzeit nicht bekannt sind und dass der Impfstoff unerwünschte Wirkungen haben kann, die derzeit nicht bekannt sind.“

Lepus52
9
10
Lesenswert?

Der Convid-Kranke

erkennt an, dass die langfristigen Wirkungen und die Auswirkungen von long covid derzeit noch nicht bekannt sind und dass die Infektion Wirkungen haben kann, die derzeit nicht bekannt sind.

helmutmayr
35
39
Lesenswert?

Es braucht

VERSCHÄRFUNG bei den Erwachsenen. Dann sind Kinder auch nicht mehr gefährdet.
Die Politik hat den Arsch nicht in der Hose. Testen nicht mehr gratis, Angebot reduzieren. Die schlichten Gemütern der Impfverweigerer geben auf wenns teuer und kompliziert wird. Durchhaltevermögen brauch Intelligenz nicht Emotion und Verweigerung.

neuernNickname
13
19
Lesenswert?

"Dann sind Kinder auch nicht mehr gefährdet"

Die Kinder sind nicht gefährdet - weder von Covid noch (und das zeigen aktuelle Studien immer detaillierter, va. aus England) von LongCovid. Natürlich gibt es auch Ausnahmen, aber die sind in der Zahl niedriger als zB. bei der Grippe.

anda20
23
47
Lesenswert?

Alle Kinder zwangsimpfen,

damit Sie die gefährdete ungeimpfte Risikogruppe der Erwachsenen von unter 1% nicht anstecken können.
Nebenwirkungen und Langzeitfolgen sind aus Solidarität zu tragen.

Corona macht plemplem.

Vielen Dank

Giuseppe08
103
78
Lesenswert?

Es gibt keine Notwendigkeit

Kinder zu impfen. Vielmehr ist es ein Verbrechen, dass bestraft werden müsste. Es ist hinlänglich bekannt, dass Covid bei Kindern mit normalen Immunsystem keine Komplikationen hervor ruft. Vielmehr geht es hier nur ums Geld der Pharmaindustrie. Wieso hat Pfizer vor kurzem den Preis der Impfung um 33% erhöht? Und ich dachte es geht nur um die Gesundheit!

Dr.B.Sonnenfreund
2
0
Lesenswert?

Bestrafen ?

Sollte man Menschen, die so etwas posten. Zum Glück ist das Forum anonym. Natürlich wissen etwa meine Freunde, wer etwa ich bin. Ich fürchte aber, nicht nur meine Freunde....und Blunzen ist mir das....ehrlich und aufrichtig gesagt, wie ich eben bin.

Horstreinhard
23
22
Lesenswert?

Ach ja, Pfizer hat die Preise erhöht?

Woher wissen Sie das?
Können Sie das belegen?
Oder ist das wieder einmal eine Lüge?

GordonKelz
53
18
Lesenswert?

Kinder stecken vor allem die Erwachsenen

an, dass das nicht begriffen wird!
Gordon

erwinsmole
14
26
Lesenswert?

Berechtigt?

Vielleicht wurden aber die geimpft, die kein ‚normales‘ Immunsystem haben? Es wird schon Gründe geben…

ich überleg noch
1
3
Lesenswert?

genau so ist es.

Es sind die vorerkrankten Kinder die gegenwärtig geimpft werden, wenn die Eltern es (aus nachvollziehbaren Gründen) wollen.

umo10
45
35
Lesenswert?

Kinder jetzt impfen bei Delta …

Hilft ihnen vor schlimmeren Mutanten der Varianten bis Omega. Das hat schon die spanische Grippe gezeigt. Dort waren die Alten, die in jungen Jahren den Wildtyp bekamen, fast immun und die wiedereingeschleppten Mutanten aus den USA trafen auf unsere jungen Soldaten und rafften sie regelrecht dahin. JA lasst eure Kinder impfen!!!

josef0106
46
26
Lesenswert?

Meinung

Bedauerlicherweise ignoriert BASTI FANTASTI die Meinung der Betroffenen- armes 🇦🇹