Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Impfstraßen ab 2. MärzEtwa 500.000 Steirer sollen bis Sommer geimpft werden

Jetzt ist es fix: Am 2. März starten die Impfungen für über 80-Jährige - es gibt mehr Dosen, als zunächst erwartet. Mitarbeiter der Rettungsorganisationen und Blutbanken, Notärzte sowie Apotheker sind kommende Woche an der Reihe. Ebenso wie weitere Hochrisikopatienten aus der Onkologie und Organtransplantation.

© sharryfoto - stock.adobe.com
 

Das Thema Impfung beschäftigt die Steirer weiterhin. Am Freitag informierte das Land über die aktuelle Lage. Bisher wurde vorwiegend Alten- und Pflegeheimen sowie in den Kliniken geimpft, wo neben ersten Risikogruppen, primär das medizinische Personal sowie Heimbewohner an der Reihe waren. Ab 2. März werden, das bestätigt nun Landesamtsdirektor-Stellvertreter Wolfgang Wlattnig, die ersten Impfungen abseits der Einrichtungen vergeben - bei niedergelassenen Ärzten und Impfstraßen. Die Kleine Zeitung hatte darüber bereits berichtet.

Kommentare (40)
Kommentieren
ma12
1
1
Lesenswert?

HaHa

Sie haben eh geschrieben: SOLLEN!
Nur wird's das NICHT GEBEN!
Bei der Gesundheitspolitik unseres Bundeslandes, die ja noch schlechter ist als die des Bundes, wird's das nicht sein. Höchstens eh verziehen sich 2 Personen aus der Politik. Der LH und die "super" Gesundheits???-landesrätin.

gb355
3
15
Lesenswert?

na ja

Sie reden immer nur, bis........ dahin sollen geimpft sein!
Wann tun sie es endlich????
Das mir nicht besonders liebe Land Serbien, z.Bsp., ist schon wesentlich weiter!
Unsere reden nur, wahrscheinlich, dass die Angst weniger wird?

Pelikan22
3
5
Lesenswert?

Nichts als die große Klappe!

Mal ehrlich! Wir haben kein Serum und deshalb vertrösten wir auf Sankt Nimmerlein! Bei der nächsten Wahl werden dann nur mehr 10 % daran teilnehmen!

ReinholdSchurz
5
5
Lesenswert?

Super nicht🙋🏻‍♂️

1.246376
Wer sich jetzt fragt was bedeutet die Zahl, das ist die derzeitige Einwohnerzahl der Steiermark.
Gratulation an alle Verantwortlichen, seht gut 😌

dieRealität2020
7
17
Lesenswert?

na wer sagt es denn? hätte mich gewundert

wenn manche dümmlichen und trottelhaften Kommentare nachgelassen hätten. Ich denke, mancher Schreiber würde eine Impfung benötigen. Nur ist es fraglich, ob ein derartiger Impfstoff bereits entwickelt wurde

dieRealität2020
0
26
Lesenswert?

wenn ich diese Überschrift lese

107-Jährige aus Leibnitz ist "Reihungsnummer 1"
.
dann muss ich schmunzeln, denn wer heute 107 Jahre alt ist, dürfte schon eine gute Kondition und eine hervorragend eingestellte medikamentöse Konstitution haben, denn in der Zwischenzeit sind schon wesentlich gesündere jüngere Menschen verstorben. Da hat sie schon einige Leichen zurückgelassen. Das ist das Leben. Bravo. Ich hoffe das die Frau noch einige Jahre vor sich hat.

dieRealität2020
4
16
Lesenswert?

na also, es geht doch

Ja, Sommer ist zwar ein dehnbarer Zeitbegriff, aber wir sind im Finish. Licht im Dunkel. Wer sich weiterhin an die Sicherheitsvorschriften hält, wird den Impfanfang und das Impfende gesund erleben.

walter1955
6
15
Lesenswert?

bin Ü-65

habe schon Urlaub gebucht

plolin
3
12
Lesenswert?

Kann ich dir nur zustimmen!

Ich auch!

Ragnar Lodbrok
8
12
Lesenswert?

Amerika hat bis Juli 300 Mio geimpft...

...

franki20
0
11
Lesenswert?

Setzt man die Zahlen bewusst vorsichtiger an?

Laut HP Sozialministerium sollen wir in Q2 7,2 Millionen Impfdosen von Biontech/AZ/Moderna bekommen. Zusätzlich soll die Zulassung von Johnson&Johnson im März und von Curevac im Laufe Q2 erfolgen.
Umgerechnet auf den Bevölkerungsanteil der Steiermark sollten da doch 20-30% mehr Impfungen möglich sein.

musikus
6
15
Lesenswert?

Normalität im Sommer

hat aber der Basti versprochen.

marobeda
4
40
Lesenswert?

Die Schlagseite

"Etwa 500.000 Steirer sollen bis zum Sommer geimpft werden" sollte schon etwas konkreter ausfallen. Ist da gemeint bis Sommerbeginn am 21.Juni oder im Sommer bis 22.September. Als gelernter Steirer denke ich, es der Sommer bis 22. September d.J. gemeint zumal in der Steiermark erst mit 2.März die Impfung der über 80jähr. begonnen wird, während andere Bundesländer schon Mitte Feber mit der Impfung bekonnen haben. D.h. der Winterschlaf der Steir.LReg endet mit Impfbeginn.

ma12
0
1
Lesenswert?

OMG

2021 wird es sich nicht ausgehen, eventuell 2022??

feringo
0
6
Lesenswert?

@marobeda : Die Schlagseite

Ich rechne auch wie franki20. Optimismus stärkt das Immunsystem.

plolin
26
29
Lesenswert?

Und ich werde im Somner auf Urlaub fahren.

Bis dato habe ich gedacht, es wird sich mit den Impfungen ausgehen. Gut gebrüllt, Löwe.
Alles nur leere Versprechungen. Danke an die Verantwortlichen.
Und ich werde fahren. Egal, ob mit oder ohne Impfung.

marobeda
4
21
Lesenswert?

Wenn @plolin meint

"Egal, ob mit oder ohne Impfung." so stellt sich die Frage, ob du auch dort ankommst, wo du hin willst. Vor allem, wenn es ins Ausland geht und wie es im Sommer dort mit den Einreise- bzw Aufenthaltsbestimmungen ausschaut.

plolin
7
10
Lesenswert?

marobeda

Das stimmt. Leider werde ich nicht dorthin fahren dürfen wo ich möchte, aber es gibt sicher andere Destinationen mit Sonne und Strand oder Berge oder... Egal. Einfach weg. Langsam entwickle ich das LmaA Gefühl, wenn du verstehst, was ich meine?

isogs
11
23
Lesenswert?

Unterschied

Die Theorie ist super, die Praxis ist sche.....!

Ragnar Lodbrok
7
17
Lesenswert?

Nie und nimmer....

...

Isidor9
29
9
Lesenswert?

Spätfolgen

Hoffentlich gibt es keine Langzeitspätfolgen.

hansi01
23
40
Lesenswert?

Mit einen Fototermin?

Wäre das einzige was Bogner-Strauss zusammen bringt. Und Schützi darf natürlich auch nicht fehlen. Da wissen unsere Politiker weder ein noch aus und dann wird alles für den Populismus missbraucht.

Carlo62
1
3
Lesenswert?

Hansi,

kauf Dir einmal einen Duden, damit Deine geistlosen Ergüsse wenigstens weniger Rechtschreib- und Grammatikfehler beinhalten.

Lodengrün
22
29
Lesenswert?

Kommt die Schlagzeile aus dem Kanzleramt?

In dieser Richtung liefern seine 59 Berater hervorragende Arbeit. In der Realität entpuppen sich dann seine game changer als dreiste Schmähs. Er aber hat seine Aufmerksamkeit und der Faktencheck erfolgt, wenn überhaupt, Monate später.

Trieblhe
7
33
Lesenswert?

@Lodengrün

Jetzt muss ich Ihnen wirklich mal gratulieren, wie gekonnt Sie es schaffen die grüne Regierungsbeteiligung komplett auszublenden, die immerhin mit dem Gesundheitsminister den Hauptakteur in dieser Gesundheitskrise stellt.

Lodengrün
15
19
Lesenswert?

Verehrte(r) Trieblhe

glauben Sie wirklich das Herr Anschober etwas machen darf, ohne den Segen von Herrn Kurz einzuholen? Ich sage frank und frei, - Anschober hätte, wäre es nach ihm gegangen, viel anders gemacht. Erst gestern wurde wieder über die Eitelkeit des Kanzlers diskutiert. Er kann nicht damit leben wenn jemand die gleichen Sympathiewerte, Erfolg hat. Muss alles auf sein Konto gebucht werden. Nicht so, wenn etwas dagegen läuft. Verantwortung übernehmen ist für ihn ein Fremdwort.

 
Kommentare 1-26 von 40