Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Erlös aus Marathon Erste Spende für schwerkranken Georg Polic

Die freiwilligen Spenden für den im August erstmals abgehaltenen Schöcklplateaumarathon wurden an Georg Polic überreicht. Mit 1200 Euro will man einen kleinen Beitrag leisten.

Der 15-jährige Georg Polic wartet auf die weitere Behandlung © Danner
 

Am 1. August 2020 fand der erste Schöcklplateaumarathon statt. Für die Veranstaltung war kein Nenngeld zu entrichten, aber es wurde eine Spende für karitative Zwecke gesammelt.

Nun gaben die Organisatoren Simon Klasnic und Joachim Hirtenfellner bekannt, dass die Spenden für den an SMA-erkankten Georg Polic gesammelt wurden. Der 15-Jährige mit einer schweren Muskelschwundkrankheit braucht Geld für eine weitere kostspielige Behandlung. Am Mittwoch, dem 14. Oktober, wurde der Erlös an Georg und seine Mutter Claudia übergeben.

Wir wissen, dass die Spende zwar nur ein Tropfen auf dem heißen Stein ist, wollen ihn aber unterstützen.

Simon Klasnic und Joachim Hirtenfellner

"Wir wissen, dass die Spende zwar nur ein Tropfen auf dem heißen Stein ist, wollen ihn aber unterstützen, während er auf ein Gerichtsurteil wartet, das ihm hoffentlich die weitere Behandlung in den nächsten Jahren sichert", so die Organisatoren. 1000 Euro an Spenden konnten eingenommen werden, Simon Klasnic rundete diese noch auf 1200 Euro auf. 

Spendenübergabe in Georgs Klasse: die Organisatoren (hinten) mit Claudia Polic und Sohn Georg davor Foto © Hirtenfellner

Die Spende wurde in Georgs Schule offiziell überreicht. Der 15-jährige wartet, wie berichtet, auf den nächsten Verhandlungstermin im November. Dort soll geklärt werden, ob die Kosten für seine Spinraza-Spritzen übernommen werden. Eine solche Spritze kostet an die 77.000 Euro. Die nächste bräuchte Georg schon im Oktober.

Schöcklplateaumarathon

Der erste fand am 1. August 2020 statt.

Am 10. Juli 2021 soll der nächste über die Bühne gehen.

https://www.schoecklmarathon.at/

Die Anmeldung wird in den nächsten Tagen freigeschaltet. 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren