Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-KriseFast alle steirischen Schüler sind am Montag zu Hause geblieben

Nur 1,4 Prozent der Unter-14-Jährigen gingen am Montag in die steirischen Schulen, wo sie betreut wurden. In mehr als der Hälfte der Schulen kam gar kein Kind.

++ THEMENBILD ++  CORONAVIRUS / SCHULE / SCHLIESSUNG
Keiner da: An mehr als 50 Prozent der steirischen Schulen waren an diesem Montag gar keine Schüler unter 14 Jahre. Alle über 14 Jahre sind ohnehin zu Hause © APA/HANS PUNZ
 

Die Schulen für Kinder bis 14 Jahre sind ja für jene, die dringend Betreuung brauchen, geöffnet. Alle über 14 Jahre bleiben sowieso zu Hause. Doch nur sehr wenige nutzten das Angebot am ersten Schultag seit Beginn dieser Maßnahme zur Eindämmung des Coronavirus:

Kommentare (1)

Kommentieren
Langberg
0
2
Lesenswert?

Kindergarten

Ist auch in Kindergärten so. Der Unterschied ist nur, dass dort das gesamte Personal unbenötigt, also völlig sinnlos in den Dienst kommen muss. Dies ist eine Anordnung der Stmk. Landesregierung, die offensichtlich ihren eigenen Bundeskanzler nicht sonderlich ernst nimmt!