AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Doping-RazziaErwischt mit der Spritze im Arm

Ein Sportler ist bei der Dopingrazzia in Seefeld sogar auf frischer Tat ertappt worden. Es soll ein Österreicher sein.

© APA
 

Die Ermittler in der Dopingcausa rund um die Nordische Ski-WM in Seefeld haben am Mittwoch im Rahmen einer Pressekonferenz in Innsbruck neue Details bekannt gegeben. Einer der fünf festgenommenen Sportler wurde in seiner Unterkunft in Seefeld "auf frischer Tat" ertappt, sagte Dieter Csefan vom Bundeskriminalamt.

"Er wurde mit einer Bluttransfusion im Arm aufgegriffen", so Csefan. Um welchen Sportler es sich dabei handelte, wollte der Ermittler unter Verweis auf die laufenden Ermittlungen nicht sagen. Es soll sich aber ersten Informationen zufolge um einen der zwei festgenommenen Österreicher, also Max Hauke oder Dominik Baldauf, handeln. Die Sportler sollen mit Eigenblut (Blutdoping) gedopt haben, so der Vorwurf.

BKA sowie Staatsanwaltschaft Innsbruck schlossen nicht aus, dass weitere Personen betroffen sein könnten. Und sprachen von einer "geschlossenen Indizienkette". So sei etwa in Erfurt ein komplettes Dopinglabor inklusive Equipment ausgehoben worden, das dem 40-jährigen Sportmediziner, der als mutmaßlicher Haupttäter gilt, zugerechnet wird.

Dominik Baldauf

 

  • Geboren: 23. April 1992 in Bregenz
  • Wohnort: Sulzberg/Vorarlberg
  • Größe/Gewicht: 1,72 m/63 kg
  • Familienstand: ledig
  • Verein: SV Sulzberg
  • Hobbys: Sport
  • Homepage: www.dominik-baldauf.at
  • Größte Erfolge (Auswahl): Olympia: 13. Staffel, 16. Team-Sprint (mit Tritscher) und 35. Sprint klassisch, jeweils 2018 Pyeongchang. WM: 18. Sprint Skating 2017 Lahti, 19. Sprint klassisch 2015 Falun Weltcup: 8. Etappe Tour de Ski (Sprint Skating) 2018/19

Die Dopingcausa dürfte indes noch weitere Kreise ziehen. "Es sind sicher auch noch andere Sportarten betroffen", erklärte Csefan. Die "kriminelle Organisation" sei jedenfalls seit mehr als fünf Jahren weltweit tätig.

Max Hauke

  • Geboren: 29. August 1992 in Rottenmann/Steiermark
  • Wohnort: Ramsau am Dachstein/Steiermark
  • Größe/Gewicht: 1,81 m/74 kg
  • Familienstand: ledig
  • Verein: WSV Ramsau
  • Hobbys: Radfahren, Laufen, Golf
  • Homepage: www.maxhauke.at
  • Größte Erfolge (Auswahl): Olympia: 13. Staffel 2018 Pyeongchang, 16. Klassik-Teamsprint 2014 Sotschi (mit Harald Wurm), 27. Skiathlon 2018 Pyeongchang. WM: 14. Klassik-Teamsprint 2011 Oslo (mit Aurelius Herburger), 31. Skiathlon 2017

Kommentare (6)

Kommentieren
helmutmayr
5
5
Lesenswert?

Hoffentlich tritt der Schröcksnagel

nicht wieder im Fernsehen auf. War einst furchtbar peinlich.

Antworten
microfib
20
2
Lesenswert?

Erwischt mit ....

Wurde beiden nach dem Langlaufbewerb doping nachgewiesen? Nein, daher nur vermutungen. Er wurde mit einer Bluttransfusion im Arm aufgegriffen... problematisch wenn er danach zu einem Wettkampf angetreten wäre, hier wäre er gedopt gewesen. Hätte er aber auf einen Start verzichtet kann er auch nicht belangt werden, anscheinend in Österreich schon. So kann man jemanden, der Einbruchswerkzeug in der Hand hat, nicht wegen eines Einbruchs verurteilen.

Antworten
Peterbolika
3
15
Lesenswert?

Aufwachen...

...die Weltspitze, die noch schneller ist, nimmt sicher keine verbotenen Mittel! Nur die Schwachen dopen wahrscheinlich was geht und bleiben im Mittelfeld!

Antworten
Nixalsverdruss
1
5
Lesenswert?

Was meinst du mit ...

Welt-Spritze????

Antworten
wolfisch
1
30
Lesenswert?

Turin

Sie wollen nicht gescheiter werden.

Antworten
undhetz
6
4
Lesenswert?

jetzt kann sich die schnitzel- und spritzernation wieder ...

über unsere sportler auslassen ... wir sind beDrogen worden, obwohl wir selber die größten fetzen liefern und nicht verstehen können, warum sie solche leistungen nicht ohne "schnitzel- und spritzer" zammkriegen ... wie wir ...

Antworten