Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ski AlpinEin positiver Fall in Sölden, aber keine Folgen für die Rennen

Einen Tag vor dem Weltcup-Auftakt in Sölden sind positive Coronafälle aufgetaucht. Die Rennen sollen aber wie geplant stattfinden.

Bei zwei Teams sind positive Coronafälle aufgetaucht
Bei zwei Teams sind positive Coronafälle aufgetaucht © APA/EXPA/JOHANN GRODER
 

Beim Alpinski-Weltcupauftakt in Sölden sind am Freitag und damit einen Tag vor dem ersten Rennen positive Corona-Fälle in zwei Teams bekannt geworden. Die Tests seien zwar vor Ort, aber bereits am Donnerstag und damit vor der offiziellen Anreise erfolgt, erklärte FIS-Renndirektor Markus Waldner der APA auf Anfrage. Laut mehreren Medien ist u.a. ein Trainer der schwedischen Herren betroffen. Der betroffene Trainer befindet sich laut schwedischer Teamführung nun im Ötztal in Quarantäne. Die zweite Betreuungsperson aus dem schwedischen Team, die mit dem positiven getesteten Coach längeren Kontakt hatte, wurde negativ getestet. Das erfuhr die APA am Freitagabend von einer Reporterin des TV-Senders SVT. Später bestätigte ein Sprecher des schwedischen Verbandes die Information. Die Sportler seien fit und bereit für das Rennen, hieß es. Ein weiterer Co-Trainer ist laut Nationalteam-Manager Lars Melin davor noch in Schweden positiv getestet worden und daheimgeblieben.

Die zuständigen Behörden seien eingeschritten, die betroffenen Personen isoliert worden, erklärte Waldner weiters. "Das Pech war, dass die Tests nicht vor der Anreise, sondern direkt vor Ort erfolgt sind." Sie würden aber das oder die Rennen nicht betreffen, weil die Personen noch keine Akkreditierung übernommen hatten. "Damit waren sie auch noch nicht in ihrer Blase und der Fall ist nicht zum Event zu zählen", präzisierte Waldner.

Kommentare (9)

Kommentieren
martin8330
0
2
Lesenswert?

Der Schwachsinn geht weiter...

koste es was es wplle. Danke Tirol, Danke Schröcksi.

untertweng
1
14
Lesenswert?

Keine Zuseher aber VIP Tribünen

Wtf???

pescador
2
16
Lesenswert?

ÖSV

Der ÖSV und deren Funktionäre haben einiges mitzureden in diesem Land.....

WASGIBTSNEUES
2
15
Lesenswert?

Alles für die Unterhaltung

The show must go on - aber unsere Wirtschaft geht unter..

helmutmayr
1
22
Lesenswert?

Bei aller Wertschätzung für unsere Sportler

Aber Geisterrennen sind derzeit nicht wirklich unsere Probleme.
Schimm für die Rennläufer aber noch schlimmer für die Hotelerie und deren Arbeitnehmer.

pesosope
0
3
Lesenswert?

Exakt wie in Ischgl

da war am Anfang auch nur ein Fall und gar keine Probleme

archiv
5
13
Lesenswert?

Positive "Coronafälle" in Sölden ...

... interessieren heute niemanden - oder?

satiricus
2
11
Lesenswert?

Der Schröcksi wird's schon richten :-(

... und die Behörden werden 'erfahrungsgemäß' keine Fehler machen.

duesentrieb1
3
19
Lesenswert?

Tirol!

Hat in Tirol noch nie jemanden interessiert! Hauptsache die Kohle stimmt.