AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ski-WeltcupSaison vorbei: Brennsteiner erlitt Meniskus- und Knorpelverletzung

Der nächste Ausfall im ÖSV-Team ist traurige Gewissheit: Stefan Brennsteiner erlitt im Parallel-RTL in Chamonix eine Knieverletzung, die Saison ist für den Pinzgauer damit beendet.

ALPINE SKIING - FIS WC Chamonix
Stefan Brennsteiner fällt für die restliche Saison aus © GEPA pictures
 

Die Negativserie nimmt und nimmt kein Ende: Nur 24 Stunden nach dem Kreuzbandriss bei Marc Digruber muss das ohnehin schwer geprüfte österreichische Technikerteam den nächsten Ausfall hinnehmen. Stefan Brennsteiner erlitt in der Qualifikation für den Parallel-RTL in Chamonix ohne Sturz nach einem Schlag eine Knieverletzung.

Der Pinzgauer, der zuletzt zwei Siege im Europacup gefeiert hatte, fuhr noch am Sonntag ins Privatklinikum Hochrum nach Innsbruck, dort wurde ein MRT vorgenommen. Und die ergab, dass sich der 28-Jährige eine Außenmeniskus- und eine Knorpelverletzung im linken Knie zugezogen hat.         

 

Für Brennsteiner sind Verletzungen leider nichts Neues, er hat schon vier (!) Kreuzbandrisse hinter sich. Der Riesentorlaufspezialist wird sich am kommenden Dienstag einer Arthroskopie unterziehen. Die Saison ist damit beendet.

               

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

hornet0605
2
7
Lesenswert?

Schispringen schauen...

Und da die Damen. Das hat Sinn.

Antworten
Arno Pusch
1
1
Lesenswert?

Damen

Bitte, was hat das mit der Verletzung von Brennsteiner zu tun?

Antworten