Ungeimpft zu den Australian OpenDjokovics Ausnahmegenehmigung ist ein Kniefall vor den Geldmaschinen

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Alexander Tagger © Kleine Zeitung
 

Über Wochen und Monate zog sich das Spiel von Novak Djokovic hinsichtlich der Frage, ob er geimpft ist oder nicht, mit der Öffentlichkeit hin. Nun verkündete der Weltranglistenerste, dass er dank einer Ausnahmeregelung als Ungeimpfter zu den Australian Open (ab 17. Jänner) reisen werde. Das bedeutet, dass der Serbe glaubhaft machen konnte, dass ihn ein gesundheitliches Problem daran hindert, sich impfen zu lassen. Denn nur dann ist als Ungeimpfter eine Einreise nach Australien sowie eine Teilnahme beim Grand-Slam-Turnier in Melbourne möglich.

Kommentare (6)
GanzObjektivGesehen
1
3
Lesenswert?

Die Punkte zwei bis vier sind bei Djokovic auszuschließen?

Sie können das? Haben sie Zugriff auf seine medizinischen Unterlagen?
Sie wissen genauso wenig wer, was, wieso entschieden hat. Also einmal Geralverdacht gegen Allgemein, man kann ja im Nachhinein die Unschuldsvermutung nachreichen.

Ich kann auf Grund der fehlenden Informationen kein (Vor)Urteil fällen. Oder wie Josed Hader es einmal gesagt hat: ".Man muss auch einfach einmal sagen können: ich weiß es nicht...."

VH7F
0
14
Lesenswert?

Alle sind gleich

Nur manche sind gleicher. Das ist wenigstens transparent.

Franz Felkacher
4
34
Lesenswert?

Riesen Sauerei

Das ist doch wohl eine riesen Sauerei, dass der Djokovic hier ungeimpft teilnehmen darf !! Welches Signal ist das für all jene, die brav ihre Impfungen erledigen, um zum Gemeinwohl was beizutragen und dann gibts hier wohl wieder mal das Motto: "Es gibt Gleiche und Gleichere..." einfach nur beschissen...

HM33
3
26
Lesenswert?

Kampf der Giganten sozusagen

In diesem Fall war das “Zugpferd Djokovic“ stärker als der Druck der Pharmariesen.

Geld regiert halt die Welt.

musifussi
6
41
Lesenswert?

Australien??

von wegen Geldmaschinerie in Australien -
ein Blick von Tirol und Salzburg genügt!!!

Lodengrün
0
35
Lesenswert?

Sagen

wir da, wie dort, wie überall.