Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Anton "Toni" PalzerPlötzlich Radprofi: "Ich will kein billiger Imitator sein"

Anton Palzer wird ab Montag im Trikot von Bora-Hansgrohe die Tour of the Alps in Angriff nehmen. Der Skibergsteiger aus Ramsau bei Berchtesgaden ist ein Quereinsteiger im Profiradsport.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Anton "Toni" Palzer © ©BORA-hansgrohe/ChiaraRedaschi
 

Anton Palzer, Profiradsportler. Sie sind vom Skibergsteigen im Winter in den Radsport gewechselt und mit der Tour of the Alps beginnt am Montag ein neues Kapitel. Mussten Sie lange über den Schritt nachdenken?
ANTON PALZER: Ich habe monatelang überlegt, ob ich es machen soll, oder nicht. Klar, der Profiradsport ist eine andere Nummer als das Skibergsteigen, aber ich habe mir in den Jahren so viel aufgebaut. Soll ich das mit Füßen treten und mich vertschüssen? Ich bin auch aus der staatlichen Sportförderstelle ausgetreten. Ich hätte danach sicher Fördergruppenleiter werden können. Meine Zukunft war mehr oder weniger abgesichert und das habe ich jetzt für den Lebenstraum "Radsport" aufgegeben. Wo keiner weiß, ob das funktioniert. Aber im Endeffekt konnte ich nicht nein sagen, weil ich es mir nie vorwerfen möchte, dass ich es nicht versucht hätte.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren