Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Tour de FranceDas Hinterrad Marco Hallers kann Gelb wert sein

Rad-Profi Marco Haller (29) liegt in der Gesamtwertung abgeschlagen. Und doch kämpft er für Kapitän Landa.

Tour de France 2020
Für Marco Haller stehen ab heute die Alpen auf dem Tour-Programm © (c) BettiniPhoto�2020 (Kei Tsuji)
 

Die Tour rollt seit 15 Tagen durch Frankreich. Das verbliebene Feld umfasst 156 Pedalritter. Zuletzt erreichte der Klagenfurter Marco Haller (Bahrain-McLaren) an vorletzter Stelle mit knapp 39 Minuten Rückstand das Ziel auf dem Grand Colombier. Im Gesamtklassement spielte er von Anfang keine Rolle. Sein Teamkollege Mikel Landa hingegen schon. Der Baske liegt mit 2:16 Minuten hinter Primoz Roglic (Gelbes Trikot) in Lauerstellung. Und darauf fokussiert sich Haller. Frust, so weit im Rückstand zu sein, schwingt daher nicht mit.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren