MarathonEva Wutti läuft in Wien doch nur die halbe Distanz

ÖLV-Rekordhalterin Eva Wutti wird am Sonntag nicht wie geplant an den Staatsmeisterschaften im Rahmen des Vienna City Marathons teilnehmen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Eva Wutti
Eva Wutti © 
 

ÖLV-Rekordhalterin Eva Wutti wird am Sonntag nicht wie geplant an den Staatsmeisterschaften im Rahmen des Vienna City Marathons teilnehmen. Die ÖM-Titelverteidigerin tritt stattdessen über die halbe Distanz an. Peter Herzog und Lemawork Ketema fehlen wenige Wochen nach ihren Auftritten im Olympia-Marathon beim VCM. Ebenso Valentin Pfeil und Stephan Listabarth, die ihre Leistungssportkarrieren beendet haben, sowie Timon Theuer und Christian Steinhammer.

Staatsmeister Isaac Kosgei wird zwar antreten, aufgrund einer neuen Bestimmung im ÖLV-Regelwerk wird der seit Jahren in Linz lebende Kenianer diesmal aber nicht in die ÖM-Wertung aufgenommen. In Abwesenheit der Genannten sind Victoria Schenk und Marathondebütant Hans-Peter Innerhofer die Favoriten auf die nationalen Titel.

Wutti will im Frühjahr 2002 wieder über die volle Distanz antreten. "Nach einem kräfteraubenden Frühjahr war der VCM ein neues Ziel und eine wichtige Motivation für mich. Die Veranstaltung kommt nun aber etwas zu früh für eine starke Marathon-Performance", sagte die 32-Jährige.

Kommentare (1)
anonymus21
0
0
Lesenswert?

Und so wie sie

im Ziel aussah, hätte die Strecke auch keinen Meter länger sein dürfen! Gute Entscheidung fürn Halben.