VolleyballFür den UVC Graz fand das Champions-League-Abenteuer ein jähes Ende

Der UVC Graz musste sich bereits früh aus der Volleyball-Champions-League verabschieden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
VOLLEYBALL - CEV, Graz vs Komarno
Für Johannes Kratz und den UVC geht es nun im CEV-Cup weiter. © GEPA pictures
 

Für den UVC Graz ist das Premieren-Abenteuer Volleyball-Champions-League am Donnerstagabend zu Ende gegangen. Der Männer-Meister musste sich im Rückspiel der ersten Vorrunde der "Königsklasse" vor rund 1.000 Zuschauern dem slowakischen Vertreter UJS Komarno mit 1:3 (17,-23,-16,-16) geschlagen geben. Vor einer Woche hatte man schon die erste Partie auswärts mit 0:3 verloren. Für die Murstädter geht es nun im November im CEV-Cup weiter.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.