Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Australian OpenMedwedew bezwingt Rublew und wirft Thiem aus den Top drei

Im Viertelfinale war Endstation: Ashleigh Barty (AUS-1) unterlag Karolina Muchova (CZE-25) 6:1, 3:6, 2:6. Philipp Oswald im Doppel-Viertelfinale out. Thiem nicht mehr Top-3-Spieler.

Daniil Medwedew, Andrej Rublew
Daniil Medwedew (links) besiegte Landsmann Andrej Rublew © AFP
 

Das trifft die Tennis-Nation Australien schwer: Lokalmatadorin Ashleigh Barty hat sich bei den Australien Open im Viertelfinale verabschiedet. Die Nummer eins unterlag der als Nummer 25 gesetzten Tschechin Karolina Muchova 6:1, 3:6, 2:6. Im Halbfinale trifft Muchova auf die Amerikanerin Jennifer Brady. Sie schlug Landsfrau Jessica Pegula 4:6, 6:2, 6:1. Für das andere Halbfinale hatten sich bereits Naomi Osaka (JPN-3) und Serena Williams (USA-10) qualifiziert.

Dominic Thiem wird am Montag erstmals seit 2. März 2020 nicht mehr in den Top 3 der Tennis-Herren aufscheinen. Der Russe Daniil Medwedew setzte sich am Mittwoch im Viertelfinale gegen Landsmann Andrej Rublew klar mit 7:5, 6:3, 6:2 durch und überholt den Niederösterreicher im ATP-Ranking. Medwedew trifft im Halbfinale entweder auf Rafael Nadal (ESP-2) oder Stefanos Tsitsipas (GRE-5).

Novak Djokovic (SRB-1) und der russische Sensationsmann Aslan Karazew standen als Halbfinalisten schon davor fest.

Verabschieden musste sich auch Österreichs letzter Beitrag in Melbourne: Philipp Oswald unterlag an der Seite des Neuseeländers Marcus Daniell in seinem ersten Grand-Slam-Viertelfinale dem Duo Rajeev Ram/Joe Salisbury (USA/GBR-5) mit 6:7(6),2:6.

 

Kommentare (1)
Kommentieren
Ragnar Lodbrok
1
0
Lesenswert?

Ah geh....

...is ah da Bresnik Schuld...jede Wette...(Ironie off)