Kiesenhofer nach Olympia-Gold"Meine Familie ist nicht so eine Radsportfamilie, die kennt sich nicht so aus"

Die 30-jährige Anna Kiesenhofer holte beim Rad-Straßenrennen völlig überraschend Gold für Österreich. Im Interview spricht sie über ihren größten Karriere-Erfolg.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
OLYMPICS - Summer Olympic Games 2020
Anna Kiesenhofer holte Gold bei den Olympischen Spielen. © GEPA pictures
 

Ihr Olympiasieg ist ein paar Stunden alt. Haben Sie schon realisiert, was Sie da erreicht haben?
ANNA KIESENHOFER: Der Moment, in dem ich das genießen kann, wird erst sein, wenn ich daheim angekommen bin. Es ist recht stressig, aber schön langsam begreife ich es. Im Moment setzt die Müdigkeit ein nach einer ursprünglich Rieseneuphorie.

Wie schafft man so einen Kraftakt?
Mit viel Vorbereitung. Und natürlich Glück, das man bei einem Straßenrennen braucht.

Sie haben gesagt, dass Sie es nicht glauben konnten, als Sie über der Ziellinie fuhren, dass das Rennen aus ist. Wann kam dann dieser Moment?
Hundertprozentig sicher war ich nicht. Ich habe mich umgeschaut und gedacht, 'ach, ja wirklich'. Dann habe ich es schön langsam realisiert.

Sie sind selbst das Mastermind hinter Ihren Erfolgen, lautete ein erster Kommentar. Erklären Sie das bitte näher?
Ich habe schon emotionalen Support. Von meinem Freund, meiner Familie. Ansonsten habe ich niemand Konkretes. Trainingsplanung, Ernährungsplanung, das mache ich mir selbst. Im Rennen hatte ich den Support durch das Team. Das war klar und wichtig. Aber in der Vorbereitung bin ich mein eigener Chef.

Könnte sich das nun ändern?
Nein. Es war ja meine Wahl, ich war schon einmal in einem Profiteam. Ich brauche meine Freiheit, meine Sachen selbst zu kontrollieren und die Rennen selbst auszusuchen.

Hat es geholfen, dass Sie Mathematikerin sind? Haben Sie im Kopf gerechnet, wieviel Sie rausnehmen können, dass es sich am Ende noch ausgeht?
Die große Unbekannte ist das Tempo der anderen hinten. Ich kann rechnen, wie schnell ich sein kann, weiß aber nie, wie schnell die anderen sind. Ich habe Simulationen gemacht mit Leistung, wie lange ich brauche, um die Verpflegung einzuteilen. Aber man weiß es ja nie vorher.

Was ist es für ein Zeichen, wenn man als Teilzeitsportlerin Olympiagold gewinnt: Dass man alles schaffen kann?
Das klingt romantisch und schön, aber ich bin schon realistisch. Man kann nicht alles schaffen, es braucht Gegebenheiten. Ich kann nicht fliegen, bin kein Vogel. Es gibt Grenzen des Möglichen. Aber man kann viel rausholen mit Geduld und Hingabe.

Ihrer Nominierung für Olympia gingen Diskussionen voraus. Wie denken Sie jetzt darüber?
Es ist eine gewisse Genugtuung. Die Olympia-Quali ist ein kompliziertes Thema, da gibt es immer verschiedene Meinungen. Jeder verdient es in einer Form. Ich bin froh, dass ich hinfahren durfte.

Und wie sehen Sie im Nachhinein ihre Ansage, die da lautete: Wenn ich tauschen könnte, wäre mir das Einzelzeitfahren lieber.
Im Nachhinein bin ich froh, dass ich im Straßenrennen gefahren bin und nicht im Einzelzeitfahren. Es ist eine Tatsache, dass das Straßenrennen unvorhersehbar ist. Man braucht den Glücksfaktor auf seiner Seite.

Scheinbar hatten Sie nicht viele auf der Rechnung, die Niederländerin Annemiek van Vleuten hat nicht einmal mitbekommen, dass Sie vor ihr waren.
Es ist cool als Überraschungssiegerin. Es war mein Vorteil, weil wenn ein Star sich auf Flucht begibt, hat er andere Nationen, die einen jagen. Aber bei mir dachten sie wohl: Die kennt man nicht, die ist schlecht.

Wie hat Ihre Familie reagiert?
Meine Familie ist nicht so eine Radsportfamilie, die kennt sich nicht so aus. Meine Mama will, dass ich gesund ins Ziel komme. Ich weiß nicht, ob sie das einordnen kann. Ist auch egal, Hauptsache ich bin gesund, dann ist sie glücklich. Jetzt will ich noch heimkommen, bevor meine Familie in den Urlaub fährt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Hausschuh
0
53
Lesenswert?

Beeindruckend

der grandiose Erfolg, noch mehr fuer mich das Interview in ZiB 2. So eine sympathische, unaufgeregte und bodenständige Frau. Ich kann nicht sagen, wie sehr ich mich fuer sie freue.

onyx
1
46
Lesenswert?

Habe diese großartige Nachricht gerade in der ZIB erfahren.

Ich bin tief beeindruckt. Frau Kiesenhofer ist eine bodenständige, sachliche und sympathische Persönlichkeit, wie im TV Interview zu sehen war. Ihr Sieg wird (ich hoffe) lange im österreichischen Gedächtnis bleiben.

reiner6777
0
30
Lesenswert?

F1

Habe die Übertragung live gesehen. War spannender als bei der F1 und die Kommentatoren im ORF erzeugten für mich sogar Gänsehaut-Momente.

Vielgut1000
0
36
Lesenswert?

Einfach großartig.

Ganz großartig.

malbech
1
56
Lesenswert?

Super

Herzliche Gratulation 👍

SoundofThunder
1
65
Lesenswert?

Ganz Österreich ist Stolz auf Dich!!!

Mein Kinnladl war auf dem Fußboden,so habe ich gestaunt! 🔝🌟🌟🌟🥇🥇

EventHorizon
0
0
Lesenswert?

Ganz Österreich ist stolz auf Dich

So ein Blödsinn, wie kommen Sie zu einer solchen Behauptung?

hans31
1
64
Lesenswert?

So ein Sieg

Es gibt viele Olympia Sieger, aber der wird vielen von uns in Erinnerung bleiben, vor allem diejenigen die(das Glück hatten) es live mitbekommen zu haben
Ein Start Ziel Sieg das geht auch international in die Geschichte ein...

Tolle Frau!
Ganz Österreich sagt Danke!

zweigerl
1
42
Lesenswert?

Frau Doktorin radelt allen davon

Ja, die Umstände des Zufalls machen das Ganze zu einem Wunder. Man schaltet den Fernseher ein - Olympiadamenrennen? Gibt's da überhaupt Österreicherinnen? Und fassungslos wird man informiert, dass eine Doktorin der Mathematik aus dem nioederösterreichischen Niederkreuzstetten namens Kiesenhofer (also keine Beuteslowenin,-kroatin usw. ) dem Feld enteilt ist und - der österreichischen Erfahrung der finalen Ermattung entgegen - GEWINNT! Ein Traum. Man reibt sich die Augen.

vitus53
0
101
Lesenswert?

Großartige Leistung

Herzlichen Glückwunsch an Anna Kiesenhofer zu diesem hervorragenden Sieg!

vitus53
0
70
Lesenswert?

Großartige Leistung

Herzlichen Glückwunsch an Anna Kiesenhofer zu diesem hervorragenden Sieg!

hakre
1
100
Lesenswert?

!

Herzlichen Glückwunsch zum tollen Erfolg, zur Goldenen