Unfall mit FolgenStrafe für Verstappen nach Crash mit Hamilton

Nach dem Crash in Monza schoben sich Max Verstappen und Lewis Hamilton die Schuldfrage gegenseitig zu. Der Niederländer aber wird im nächsten Rennen um drei Startplätze zurückversetzt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Spektakulärer Crash in Monza © AFP
 

Der Kampf Red Bull gegen Mercedes in der Formel 1 ging beim Grand Prix in Monza in die nächste Runde - wortwörtlich. Zur Hälfte des Rennen crashten Max Verstappen und Lewis Hamilton in Kurve eins ineinander. Der Niederländer wurde beim Versuch, außen am Briten vorbeizugehen, über den Silberpfeil des Weltmeisters gehoben. Der WM-Führende Verstappen zeigte sich beim Manöver äußerst aggressiv und wurde letztlich bestraft. Dem Niederländer wurde von den Rennkommissaren die Schuld am Unfall angelastet. Verstappen wird beim nächsten Rennen in zwei Wochen in Sotschi in der Startaufstellung um drei Plätze zurückversetzt.

"Er hat mir auf der Außenseite wenig Platz gelassen und beim Einlenken ebenso. Man muss in so Situationen irgendwie zusammenarbeiten und das hat er nicht gemacht", meinte Verstappen, der keine Strafe erwartet hatte. "Ich gehe nicht davon aus." Er sollte sich irren.

Weltmeister Hamilton sah die Situation freilich anders: "Als ich aus der Box kam, ging Daniel (Ricciardo) vorbei und dann kam Max. Da musste ich aufpassen in der Kurve. Ich war aber klar vorne und plötzlich kommt der Crash. Das ist Rennsport. Er wollte keinen Platz machen und wusste ganz genau, was passieren würde."

McLaren feierte einen Doppelsieg durch Daniel Ricciardo und Lando Norris.

Kommentare (29)
Edlwer
7
22
Lesenswert?

Da haben wohl einige Silverstone vergessen...

... wo Hamilten an einer der gefährlichsten Stellen im Zirkus von hinten innen hineingestochen ist und Verstappen in die Mauer geschickt hat!
Da nur Verstappen als rücksichtslos zu bezeichnen ist unfair, Hamilton steht ihm um nichts nach.
Und Hamilton hat das in Silverstone 2x gemacht, nur das beim 2. Mal der Gegner ausgewichen ist.

SoundofThunder
9
12
Lesenswert?

🤔

Wer nachgibt verliert. Und wenn keiner nachgibt kracht es. Schumacher/Hill,Senna/Prost,……. Und wenn es den Halo nicht gegeben hätte wäre Hamilton tot.Verstappen fährt mit der Brechstange.

Luxi100761
5
8
Lesenswert?

Tot

Blödsinn. Er hatte es selbst verursacht.

Natur56
4
6
Lesenswert?

Alle Gescheiter

als die Kommission. Wenn einmal Redbull kleinlaut ist ist eh alles klar. Was soll diese Verteidigung von Verstappen. Anbeten eines Helden..........und die Vernunft ausschalten.

SoundofThunder
7
2
Lesenswert?

😏

Blödsinn,hat er nicht.

Natur56
25
23
Lesenswert?

Unglaublich

Wieviel Profis wir hier haben. Künftig nur mehr Verstappen an der Start da kann ihm nichts passieren und wenn er einen Unfall baut braucht er keinen Schuldigen suchen der verwöhnte Pinkel.

Natur56
31
28
Lesenswert?

Niki Lauda

Sagte einmal über Verstappen das ist ein Wahnsinniger. Er wird von Red Bull auf Händen getragen und alle Teamkollegen verbrennen daneben. Er hat den Unfall verursacht und sieht nicht einmal nach wie es Hamilton geht. Er ist ein rücksichtsloser eingebildeter Fahrer der glaubt wenn er kommt muss der Rest weichen. Und alle die das so sehen sind genauso rücksichtslos. Man mag zu den Beiden stehen wie man will aber man muss sich auch der Wahrheit stellen. Für mich ist das ganze Team nur mehr eiN Verstappen Team und Für Servus existiert nur mehr ein Fahrer und nicht 20. Wenn alle Verstappen auf ein Potest stellen dann wird er auch so.

ismirschlecht
11
18
Lesenswert?

Hilfeleistung ?

Verletzte geben selten Gas um zu davonfahren 😜

SoundofThunder
2
7
Lesenswert?

🤔

Hamilton wollte nicht aufgeben. Und er hat nicht gesehen was wir im Fernsehen gesehen haben was alles beim Mercedes beschädigt war.

SeCCi
24
37
Lesenswert?

tjo

Formel-Mercedes halt.
machts ein stern ist es ein rennunfall, machts ein anderer wirds geahndet - zieht sich wie ein faden durch...

SoundofThunder
3
9
Lesenswert?

Marko sagte dass es ein Rennunfall war,deswegen ist die Schuld bei V zu finden

Wäre es umgekehrt würde Marko ganz anders argumentieren.

lombok
14
53
Lesenswert?

Man wird es schon schaukeln, dass Hamilton wiede ab WM wird.

Kurios: Perez wird an selber Stelle bestraft,vweil er die Strecke abkürzt, Verstappen weil er auf der Piste bleibt.

Natur56
3
3
Lesenswert?

@lombok

Ich weiß nicht ist das eine Neidgesellschaft. Man muß anerkennen dass Hamilton ein ausgezeichneter Fahrer ist. Und V Verstappen mit der Brechstange und egoistisch unterwegs ist. Naja und immer braucht eine Hilfe von einem Teamkollegen sonst gehts auch nicht. Perez ist nur der Wasserträger. so schaut's aus. Aber unabhängig davon finde ich diese Vergötterung von Verstappen unmöglich. Alle anderen Fahrer zählen bei den Verstappen-Fans nicht mehr.

SoundofThunder
28
22
Lesenswert?

🤔

Weil Verstappen ohne Rücksicht auf Verluste fährt und andere in Gefahr bringt (Der Halo hat zum Glück schlimmeres verhindert). Mit der Brechstange wollte Verstappen vorbei. Und soll Hamilton brav mitarbeiten und ins Kiesbett ausweichen wenn der Platzhirsch kommt? Verstappen hätte Hamilton eine Runde später locker überholen können,aber das mit der Geduld hat V noch nicht (muss er noch lernen). Und wenn wer Weltmeister von FIA‘s Gnaden wird,dann Verstappen. Mit der Regeländerung dass den Autos 20% Downforce genommen wird damit sie langsamer werden ,und die Radaufhängung Teil des eingefrorenen Regelwerks ist (Mercedes darf das nicht ändern) ist die Chance für Verstappen heuer groß dass er WM wird. Mercedes wurde um 2sek. langsamer,RedBull 1sek. Nächste Saison sind die Autos wieder anders und wer weiß ob RedBull da mithalten kann. Hamilton wird da schon mehr wissen,sonst hätte er nicht schon vorzeitig verlängert. Und die F1 lebt von solchen Dingen (Senna/Prost…).

Pelikan22
4
7
Lesenswert?

Wenn der Hamilton dasselbe macht wie Verstapen ..

ist das OK. Passiert zwei Rennen vorher. Sie sind absolut einseitig. Aber das ist man ja schon gewöhnt.

SoundofThunder
6
2
Lesenswert?

😏

Wie die kleinen Kinder. Papi, der Hamilton hat das aber auch getan,Buhuuhuuu😭😭😭

SoundofThunder
64
36
Lesenswert?

🤔

Ach so,der Hamilton hätte mitarbeiten sollen. Vielleicht selber in das Kiesbett ausweichen wenn der Platzhirsch kommt. Aus dem Weg! Jetzt komm‘ i!! Verstappen fährt ohne Rücksicht auf Verluste. Super für McLaren!

Pelikan22
16
9
Lesenswert?

Sind sie Mercedes Fahrer oder Autohändler?

Ist doch klar! Auch das Safety Car ist ein Mercedes!

SoundofThunder
4
6
Lesenswert?

Da geht es nicht um Mercedes oder RedBull

Mir ist es Wamst wie Hose wer gewinnt. Ich kann mir davon nichts kaufen. Aber gegen einen AMG Mercedes hätte ich nichts. Würde ich weiter verscherbeln. 💶💶💶. Sieh‘ es einfach nüchtern bzw. aus Neutraler Sicht. Ohne Vorurteile gegenüber eines Fahrers. Mit der Brechstange riskiert man einen Unfall. Verstappen wird das schon lernen. Und wenn er das geschnallt hat wird er Serienweise Weltmeister.

Amadeus005
45
45
Lesenswert?

Ist gerechtfertigt

Hamilton war vorne. Punkt.

vonnixkummtnix
12
38
Lesenswert?

In Silverstone war Verstappen vorne.

Von Hamilton wurde die schwere Verletzung eines Gegners leichtfertig in einer Highspeed-Kurve in Kauf zu nehmen mit 10 Sekunden bewertet. Ein Crash bei F1-Verhältnissen Schritttempo wird mit 3 Startplätzen bestraft. Die Einen werden bestraft,weil sie die Strecke verlassen, um einen Crash zu vermeiden. Die anderen, weil sie auf der Strecke bleiben. Was jetzt?

Natur56
2
3
Lesenswert?

ja aber

er hat eingelenkt, nicht vergessen auch dort wollte er sich durchsetzen und er hat wieder versucht, anscheinend ist die Lernkurve sehr flach bei Verstappen. Aber was Solls er hat die Punkte gerettet auf einer Strecke wo er nicht gewonnen hätte. So das kann man sehen wie man will.

heri13
1
6
Lesenswert?

Was halten sie davon,wenn ich nicht vorbeikomme ,zurückbleiben.

Beim holländer unmöglich.
ihm als kriminellen Fahrer ,müssen alle weichen.

microfib
40
22
Lesenswert?

Monza-Crash

Strafe für Verstappen, 3 Ränge zurück! Und das ist noch zuwenig. Leider konnte man nicht nachweisen das Verstappen Hamilton absichtlich rammte. So war er der große Gewinner.

levis555
61
22
Lesenswert?

Isser nicht misamt seinem Auto von der Strasse gehüpft,

der Hamilton, als er den neuen Gott der Niederlande im Rückspiegel sah grösser werden? Und was sagt der Dr. Marko dazu? Hat er schon eine Sperre von 3 Rennen für den Engländer beantrage. lassen, damit der WM Titel für seinen Schützling auch wirklich fix ist?

SoundofThunder
34
32
Lesenswert?

Für Marko war es ein Rennunfall.

Wäre es umgekehrt würde Marko ganz anders argumentieren.Deswegen ist die Schuldfrage bei Verstappen zu suchen.

 
Kommentare 1-26 von 29