Ricciardo siegreich Doppelsieg von McLaren in Monza nach Crash von Verstappen und Hamilton

Daniel Ricciardo siegte in einem verrückten Rennen vor Teamkollege Lando Norris. Max Verstappen und Lewis Hamilton schieden nach einem Crash in Kurve eins aus.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Formula 1 2021: Italian GP AUTODROMO NAZIONALE MONZA, ITALY - SEPTEMBER 12: The McLaren team cheer from the pit wall as
Großer Jubel bei McLaren © (c) imago images/Motorsport Images (Glenn Dunbar via www.imago-images.de)
 

Der Jubel in Orange kannte in Monza keine Grenzen. In einem fulminanten Rennen siegte Daniel Ricciardo vor seinem Teamkollegen Lando Norris und sorgte somit für den ersten McLaren-Rennsieg seit 2012.

Den Grundstein legte der Australier gleich am Start, als er Max Verstappen überholte und das Feld fortan anführte. Der Niederländer konnte in den ersten Runden das Tempo mitgehen, kam aber nie nahe genug heran. Dahinter folgte ein harter Kampf zwischen Lando Norris und Weltmeister Lewis Hamilton.

Aufregung gab es dann kurz nach den ersten Boxenstopps. Red Bull vergeigte den Stopp des WM-Führenden komplett und setzte Verstappen somit unter Druck. Zehn Sekunden stand sein Bolide an der Box. Als sein Kontrahent Hamilton eine Runde später die Boxengasse verließ, versuchte Verstappen an ihm vorbeizugehen und räumte den Briten dabei ab.

Formel 1 in Monza: Der Crash von Verstappen und Hamilton in Bildern

(c) AFP (ANDREJ ISAKOVIC)
(c) AFP (ANDREJ ISAKOVIC)
(c) AFP (ANDREJ ISAKOVIC)
(c) AP (Luca Bruno)
(c) AFP (ANDREJ ISAKOVIC)
(c) AFP (ANDREJ ISAKOVIC)
(c) AFP (ANDREJ ISAKOVIC)
(c) AFP (ANDREJ ISAKOVIC)
(c) AFP (ANDREJ ISAKOVIC)
(c) AFP (ANDREJ ISAKOVIC)
(c) AFP (ANDREJ ISAKOVIC)
(c) AP (Luca Bruno)
(c) AFP (ANDREJ ISAKOVIC)
1/13

Das nutzten die McLaren eiskalt aus und sicherten sich nach dem Safety-Car die Doppelführung. Ferrari konnte die Pace nicht mitgehen und fiel zurück. Dritter wurde schlussendlich Valtteri Bottas, der vom 20. Startplatz aus ins Rennen ging. Rang vier sicherte sich Sergio Perez im Red Bull.

 

Kommentare (6)
Revolution
10
4
Lesenswert?

das hast du nun davon, wenn du mir keinen Platz lässt ...

... das hat Verstappen dem Hamilton nach dem Crash ausgerichtet. Dann wird das wohl seine Absicht gewesen sein

Pelikan22
0
0
Lesenswert?

Hamm sa si auf holländisch unterhalten?

Wal da Hamilton kann nur französisch!

Revolution
12
3
Lesenswert?

das hast du nun davon, wenn du mir keinen Platz lässt ...

... das hat Verstappen dem Hamilton nach dem Crash ausgerichtet. Dann wird das wohl seine Absicht gewesen sein

SoundofThunder
14
18
Lesenswert?

Wenn Marko das als Renninfall taxiert…

…. ist die Schuld eh bei Verstappen zu finden.

Pelikan22
4
0
Lesenswert?

Solang's "Infälle" sind ....

frag ich mich was denen im nächsten Rennen "einfällt"!

NightflyerXX
27
15
Lesenswert?

Darf Red Bull...

.... sanktionslos wirklich alles?