MotorsportBergrallye lockte die Fans auf den Demmerkogel

Karl Schagerl sicherte sich den ersten Lauf des steirischen Bergrallyecups nach zwei Jahren. Auf dem Demmerkogel waren gut 3000 Fans dabei – sie sahen auch einen neuen Streckenrekord.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Karl Schagerl in seinem Golf © Hildegard Rieger
 

Bei Vollgas huschten die Gesichter der Fans einfach viel zu schnell vorbei, um einzelne zu erkennen. Die Piloten konnten selbst im Trainingstempo auch nur erahnen, wie viele sich tatsächlich am Streckenrand getummelt hatten. Auf dem Weg hinunter vom Demmerkogel hat Karl Schagerl dann aber ganz genau geschaut und so manchen Benzinbruder tatsächlich erkannt. Knapp 3000 Fans waren in der Südsteiermark dabei. Die ersten kamen schon um 6.30 Uhr. "Für uns Fahrer ist das ein extremes Highlight, wieder vor Zusehern fahren zu können. Das bekommt man schon mit und dieses Rennen war auch richtig gut besucht", sagt der Niederösterreicher, "wenn so viele Menschen da sind, motiviert das noch einmal extra. Ich bin heuer drei Läufe im Ausland gefahren, da waren bei Weitem nicht so viele Zuseher." Dabei hätte gerade er eine Zusatzmotivation gar nicht gebraucht.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

westadam
4
0
Lesenswert?

...

Und ich geh jetzt in den Wald schei ..

einmischer
0
3
Lesenswert?

Und ich geh jetzt in den Wald schei ..

ob das für den Wald gut ist?

westadam
2
0
Lesenswert?

...

Auf jeden Fall besser als eine Ölheizung

isogs
3
3
Lesenswert?

Naja

Solange solche Veranstaltungen stattfinden , sollen sie mir nicht einreden , ich muß meine Ölheizung umrüsten!