Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Cup gegen Wr. NeustadtDer Kampf ums Leiberl ist bei Austria Klagenfurt entfacht

SK Austria Klagenfurt gastiert (19 Uhr) in der ersten ÖFB-Cuprunde bei Wr. Neustadt. Vor dem ersten Pflichtspiel wurde noch Offensivakteur Florian Rieder von WSG Tirol verpflichtet.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Mannschaft des SK Austria Klagenfurt ist bereit für das erste Pflichtspiel dieser Saison
Die Mannschaft des SK Austria Klagenfurt ist bereit für das erste Pflichtspiel dieser Saison © GEPA pictures
 

Es ist in der Tat nur wenige Wochen her, seit für SK Austria Klagenfurt der ganz große Traum mit dem Aufstieg in die Fußball-Bundesliga in Erfüllung ging. Doch bevor das spannende Abenteuer mit dem Derby gegen den Kärntner Rivalen RZ Pellets WAC beginnt, wollen die Violetten heute in der ersten ÖFB-Cuprunde gegen Wr. Neustadt den Aufstieg fixieren. Qualitativ haben sich die Kärntner bis dato mit neun Neuzugängen verstärkt. Erst gestern wurde die Verpflichtung von Offensivmann Florian Rieder von Bundesligakonkurrent WSG Tirol bekannt gegeben. Er soll neben Thomas Roberts (FC Dallas), Nicolas Wimmer, Turgay Gemicibasi (beide Blau-Weiß Linz), Gloire Amanda (Oregon State University) sowie den Nachwuchstalenten Marcel Köstenbauer (Admira Wacker), Hubert Griesebner (Akademie Red Bull Salzburg), David Puntigam (SC Karlsdorf) und Luca Grillemeier (Borussia Mönchengladbach) für den nötigen Rückhalt sorgen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren