5:0 gegen LuxemburgÖFB-Frauen in WM-Qualifikation weiter voll auf Kurs

Das österreichische Frauenfußball-Nationalteam hat in der WM-Qualifikation gegen Luxemburg 5:0 gewonnen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Nicole Billa (rechts) und die ÖFB-Frauen siegten
Nicole Billa (rechts) und die ÖFB-Frauen siegten © GEPA pictures
 

In der WM-Qualifikation haben die österreichischen Fußball-Frauen im dritten Spiel den dritten Sieg gefeiert. In Wiener Neustadt setzte sich die Mannschaft von Teamchefin Irene Fuhrmann gegen Tabellen-Schlusslicht Luxemburg am Ende klar mit 5:0 durch. Dabei dauerte es im ersten Durchgang lange, ehe vor den Augen von Neo-ÖFB-Präsident Gerhard Milletich der erste Treffer fiel: Nicole Billa stellte in der 42. Minute auf 1:0, ihre Klubkollegin aus Hoffenheim, Katharina Naschenweng, legte in der Nachspielzeit der ersten Hälfte nach. Unmittelbar nach Wiederanpfiff war es wieder Billa, die jubelnd abdrehte.

Ein glückliches Händchen bewies Fuhrmann mit der Einwechslung von Stefanie Enzinger: Die Führende der Torschützenliste in der heimischen Bundesliga kam in der 64. Minute für Naschenweng in die Partie, nur zwei Minuten später stellte sie nach einer Standardsituation auf 4:0. In Folge ließen es die Gastgeberinnen ruhiger angehen, erst in der 84. Minute wurde erneut gejubelt: Die Südoststeirerin Sarah Puntigam traf vom Elfmeterpunkt. Am Nationalfeiertag steht für die Österreicherinnen, die erstmals in der Historie zu einer WM-Endrunde fahren wollen, das Auswärtsspiel in Nordirland auf dem Programm.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

skitour1
2
2
Lesenswert?

Fußball-Damen!

Bravo Mädels!
Ich schaue mir immer eurer gefälliges Spiel an!
Schnell, direkt und technisch 👍 gut!
Da können sich Alaba und co eine Scheibe abschneiden.
Leider sind nur wenige Fans bei euren Spielen.
IHR hättet euch mehr verdient.