AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Zu BarnsleyEs ist entschieden - Gerhard Struber verlässt den WAC

Der WAC geht mit einem neuen Trainer in die kommenden Wochen. Gerhard Struber hat das Angebot des FC Barnsley angenommen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Gerhard Struber macht sich auf den Weg nach Barnsley © (c) GEPA pictures/ Christian Walgram
 

Am späten Nachmittag haben sich WAC-Präsident Dietmar Riegler und Gerhard Struber auf die Beendigung der Zusammenarbeit verständigt. Der 42-Jährige übernimmt das Traineramt beim FC Barnsley, dem Schlusslicht in der zweiten englischen Liga.

Kommentare (6)

Kommentieren
buko
1
8
Lesenswert?

Schade

Um Trainer Struber,aber es geht weiter,die Trainer sind so und so überbewertet,sind man bei ganz großen Vereinen,ohne Spielermatetial sind sie auch begrenzt,

Antworten
Silvia14
1
4
Lesenswert?

Chance für Spieler

Den einen oder anderen Spieler wird's passen.

Antworten
Dilandau
9
13
Lesenswert?

Den Trainer kann ich ja verstehen

aber die Vereinsführung kann nur aus Vollidioten bestehen. Kaum gelingt einen Trainer der ein oder andere Erfolg da muss er gehen. Und wenn der WAC ganz weit unten in der Tabelle ist, dann muss der Trainer ebenfalls gehen. Gibt es überhaupt irgendeinen Trainer, der mal was erreicht hat und länger geblieben ist?
Wenn dieser Neue nicht das Nonplusultra ist, hätten sie wenigstens fordern können, dass er den Rest der Saison fertigspielt.

Antworten
wollanig
1
3
Lesenswert?

Was heißt

er muss gehen???

Antworten
Dilandau
2
0
Lesenswert?

Entweder

weil er mit der Mannschaft keine Ergebnisse liefert oder weil er so gut ist und an andere Vereine teuer verkauft werden kann. So oder so er muss gehen.

Antworten
wahlnuss
3
24
Lesenswert?

Schade für den WAC

Aus der Sicht des Trainers verständlich. Good luck.

Antworten