Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Viel KritikWAC war selbst schuld an der Niederlage

Die Mannschaft ging nach dem 0:1 bei Basaksehir Istanbul mit sich selbst hart ins Gericht. Eigene Fehler machten den Gegner erst stark.

Shon Weissman blieb gegen Basaksehir glücklos © GEPA pictures
 

Die Stimmung war gedämpft, die WAC-Spieler verließen mit hängenden Köpfen das Stadion. Trainer Gerhard Struber fand klare Worte, speziell was die Situation betraf, die zum 0:1 führte: "Wir waren bei unseren Standards nicht immer punktgenau. Daraus haben sich Konter entwickelt. Wie beim 0:1. Wir haben das Tor zu leicht bekommen."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren